NBBL/JBBL TOP4: Der Höhepunkt der Saison15. Mai 2014

Alles ist angerichtet für den sportlichen Höhepunkt der NBBL- und JBBL-Saison 2013/14, die TOP4-Endrunde am 17. und 18. Mai in Quakenbrück. Die jeweils vier besten U19- und U16-Teams Deutschland werden an diesen beiden Tagen um die Deutsche Meisterschaft kämpfen. In der NBBL hat CYBEX Urspring die Chance, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Definitiv einen neuen Champion wird es in der JBBL geben, denn Titelverteidiger Bayer 04 Leverkusen ist diesmal nicht für das TOP4 qualifiziert.

Die NBBL-Endrunde haben neben Urspring noch ALBA Berlin, die finke baskets Paderborn und die Schoder Junior-Giraffen Langen erreicht. In der JBBL kämpfen Ausrichter Young Dragons Quakenbrück, der FC Bayern München, der TSV Tröster Breitengüßbach und das Team Bonn/Rhöndorf um den Titel.

 

Am Samstag, 17. Mai, kommt es somit zu folgenden Halbfinal-Paarungen:

12.30 Uhr: TSV Tröster Breitengüßbach : Team Bonn/Rhöndorf
15.00 Uhr: Young Dragons Quakenbrück : FC Bayern München Basketball

Anschließend folgen die Halbfinal-Paarungen in der NBBL:

17.30 Uhr: Schoder Junior-Giraffen Langen : ALBA Berlin – Live-Stream
20.00 Uhr: finke baskets Paderborn : CYBEX Urspring – Live-Stream

 

Am Sonntag, 18. Mai, stehen dann die beiden Final-Paarungen auf dem Programm:

11.00 Uhr: Finale in der JBBL – Live-Stream
13.30 Uhr: Finale in der NBBL – Live-Stream

 

Alexander Meilwes, Geschäftsführer bei den Artland Dragons Quakenbrück, freut sich auf zwei Tage mit Jugend-Basketball auf höchstem Niveau: „Es ist eine Ehre für uns, dieses Turnier auszurichten. Wir möchten Basketball-Deutschland zeigen, wie sich der Standort Quakenbrück im Jugendbereich entwickelt hat. Außerdem möchten wir unseren Young Dragons die Möglichkeit geben, sich vor großem, heimischen Publikum zu präsentieren“, spielt Meilwes auf die Tatsache an, dass das Quakenbrücker JBBL-Team die Chance hat, auf eigenem Parkett die Meisterschaft zu holen. Auch Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH, blickt dem Wochenende mit Spannung entgegen: „Ich bin sicher, dass wir hochklassige Partien geboten bekommen. Auch was die Organisation des Turniers betrifft, haben wir gemeinsam mit dem Ausrichter Quakenbrück die Voraussetzungen für ein tolles Basketball-Wochenende geschaffen.“

Live-Stream:

Wer an diesem Wochenende keine Gelegenheit hat, live in der Artland Arena mit dabei zu sein, der kann die meisten Spiele auch am heimischen PC verfolgen. Auf der Homepage www.nbbl-basketball.de wird der Live-Stream der beiden NBBL-Halbfinalpartien am Samstag, 17. Mai, zu sehen sein. Am Sonntag, 18. Mai, werden beide Finalpartien (JBBL und NBBL) gezeigt. Kommentiert werden die Begegnungen von Daniel Pinschower, bekannt als Sport-Kommentator des ZDF. Als Experte steht ihm wie im letzten Jahr Jugend-Bundestrainer Harald Stein zur Seite.

Tickets:

Tickets für das NBBL/JBBL-TOP4 sind erhältlich für fünf Euro pro Tag (freie Platzwahl) in der Dragons-Geschäfts­stelle (Lange Str. 22, Quaken­brück), bei der OsnabrückHalle und der Tourist-Info in Osnabrück, in der Geschäftsstelle des MEV-Verlages in Cloppenburg, bei allen bekannten AD-ticket-Vorverkaufsstellen, an der Dragons-Hotline unter Tel.: 0180-6050400 (20 ct/Anruf aus den deutschen Festnetzen, max. 60 ct/Anruf aus den Mobilfunknetzen) und im Internet unter www.artland-dragons.de.

 

PM: NBBL gGmbH / JF

Weitere News

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.