NBBL/JBBL TOP4 2011 in Ludwigsburg11. Januar 2011

Termin ist der 14./15. Mai 2011

Die TOP4-Endrunde der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) wird 2011 in Ludwigsburg ausgetragen. Unter mehreren Bewerbern hatte die Basketball-Akademie Ludwigsburg, die unter dem Dach des Beko Basketball Bundesligisten EnBW Ludwigsburg zehn Partnervereine vereint, den Zuschlag erhalten. Die Endrunde, an der die jeweils vier besten NBBL- und JBBL-Mannschaften teilnehmen werden, wird am 14. und 15. Mai 2011 in der Ludwigsburger Rundsporthalle über die Bühne gehen. Die Barockstädter reihen sich damit in die Reihe der bisherigen TOP4-Veranstalter ein: Paderborn (2007), Langen (2008), Berlin (2009) und Bamberg (2010).

Der Basketball-Standort Ludwigsburg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum und die Tatsache, dass sich sowohl das NBBL- als auch das JBBL-Team Chancen auf das Erreichen des TOP4 ausrechnen, haben die Ludwigsburger Verantwortlichen dazu bewogen, ihren Hut als Ausrichter in den Ring zu werfen. Überzeugen konnten sie mit einem regionalen Konzept, das die Einbindung von zehn Partnervereinen vorsieht. In der Vergangenheit konnte der Klub bereits reichlich Erfahrung mit der Ausrichtung von Turnieren sammeln (Girls-4-Nations U18 weiblich, Europameisterschaft U18 weiblich, NBBL-Qualifikation, Herbstcup). Ein Pfund, mit dem der Bewerber außerdem wuchern kann, ist seine vorhandene professionelle Infrastruktur als Beko BBL-Standort. Die altehrwürdige Rundsporthalle, in der die Spiele der Endrunde ausgetragen werden, bietet Platz für 2.000 Zuschauer.

„Ein persönlicher vor Ort Termin mit Besichtigung der Spielhalle sowie die Gespräche mit den Verantwortlichen haben die guten Eindrücke, die wir bereits von der Bewerbung hatten, bestätigt. Ich bin sicher, dass wir mit Ludwigsburg die richtige Wahl als Standort für das TOP4 2011 getroffen haben“, erklärt Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH.

„Wir freuen uns sehr, diese Veranstaltung in Ludwigsburg ausrichten zu dürfen. Das TOP4 wird ein echtes Highlight für die gesamte Basketballregion und zusammen mit der NBBL gGmbH und unseren Partnern werden wir einen tollen Event auf die Beine stellen. Dabei hoffen wir natürlich auch mit unseren Teams vertreten zu sein“, so Timo Probst, Teamverantwortlicher der BBA Ludwigsburg.

2010 wurde die TOP4-Endrunde erstmals als Doppel-Veranstaltung für NBBL und JBBL in Bamberg ausgetragen. Amtierende Deutsche Meister sind das Team ALBA Urspring (U19) und IBBA Berlin (U16).

Weitere News

25. April 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 25

Schröder und Zipser im Playoff-Fieber - Voigtmann stark, aber glücklos

SchroederDennis2017vsWASH-500

23. April 2017

Erfolgreiche Talentsuche in Heidelberg

24 Spielerinnen und Spieler nominiert

Perspektivkader2017_beide_500

22. April 2017

Schaffartzik gewinnt französischen Pokal

Nationalspieler siegt mit Nanterre im Finale

Coupe-de-France_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.