NBBL TOP4 wird live im Internet übertragen20. April 2011

Finalspiele der U16- und U19-Meisterschaften online zu sehen – Simon, Baeck und Stix kommentieren

Das NBBL/JBBL TOP4 2011 (14./15. Mai 2011) wird erstmals live im Internet zu sehen sein. Beide Halbfinalspiele der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) am Samstag, sowie die Finalpartien der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und der NBBL können kostenlos online verfolgt werden.

Als Kommentatoren der Endspiele um die Deutschen Meisterschaften im Bereich U16 und U19 konnte der stellvertretende Chefredakteur des Basketball-Magazins FIVE, Sven Simon, gewonnen werden. Als ausgewiesene Experten stehen ihm der ehemalige Nationalspieler und Europameister Stephan Baeck, der ebenfalls auf SPORT1 als Basketball-Experte fungiert und in Köln den Ballpark betreibt, und Volker Stix, der langjährige Assistenztrainer der Herren-Nationalmannschaft, zur Seite.

„Das NBBL/JBBL TOP4 ist das absolute Highlight unserer Jugend- und Nachwuchs-Bundesligen. Mit der Live-Übertragung der Deutschen Meisterschaft im Internet können wir die spannenden und hochklassigen Spiele einer breiten Masse zur Verfügung stellen“, freut sich Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL GmbH, darüber, all denen einen umfangreichen Service bieten zu können, die nicht den Weg in die Ludwigsburger Rundsporthalle finden.

Mit den Junior Phantoms Braunschweig/Wolfenbüttel und TSV Tröster Breitengüßbach stehen bereits zwei Mannschaften des exklusiven Endrunden-Quartetts. Für die Niedersachsen um Juniorennationalspieler Daniel Theis ist das TOP4 eine Premiere, die Franken hingegen können bereits reichlich Erfahrung aufweisen – bei ihren bis dato drei Endrunden-Teilnahmen scheiterten sie allerdings immer im Halbfinale.

Nähere Informationen zur Live-Übertragung des NBBL/JBBL TOP4 finden Sie auf der NBBL-Website www.nbbl-basketball.de.

Weitere News

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen

17. November 2017

DBB-Herren vor den World Cup Qualifiers

Auftakt gegen Georgien von großer Bedeutung - Grof dabei