NBBL: Sieben neue Bewerber25. April 2008

Vier freie Plätze für die Saison 2008/2009 werden ausgespielt

Die Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) schreibt auch kurz vor dem Ende ihrer zweiten Saison (TOP4 am 31. Mai / 1. Juni  2008 in Langen) eine echte Erfolgsgeschichte. Das Interesse der Vereine an einer Teilnahme ist ungebrochen. Alle 32 Mannschaften, die in der aktuellen Spielzeit an der NBBL teilgenommen haben, haben auch für die kommende Saison ihre Meldung abgegeben. Dazu kommen folgende sieben neue Bewerber, die ihre Unterlagen fristgerecht eingereicht haben: Eisbären Bremerhaven, BG Magdeburg, Team Niederrhein, BSG Junior Team Kurpfalz, Metropol Baskets Ruhr, MTV Itzehoe, TG Renesas Landshut.

Das bedeutet, dass die vier frei werdenden Plätze in der NBBL unter bis zu elf Teams (die vier Verlierer der zweiten Qualifikationsrunden 2007/2008 sowie bis zu sieben neue Bewerber) ausgespielt werden. Gemäß der NBBL-Ausschreibung werden dazu zwei Relegationsrunden am 14./15. Juni 2008 und am 21./22. Juni 2008 gespielt.

Der Spielmodus und die Einteilung werden vom NBBL-Ligaausschuss am 9. Mai in Berlin festgelegt. Die betroffenen Teams werden anschließend direkt informiert.

Alle weiteren Informationen zur NBBL finden sich unter www.nbbl-basketball.de.


Weitere News

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs