NBBL Playoffs: Das Ziel ist das TOP48. April 2011

Paderborn – ALBA, Jena – Braunschweig, ALBA Urspring – Ulm, Breitengüßbach – Ludwigsburg

Nach zwei- bzw. dreiwöchiger Pause geht es an diesem Wochenende endlich wieder mit Playoff-Basketball in der Nachwuchs Basketball Bundesliga weiter. Es stehen an die ersten Viertelfinal-Begegnungen: Im Norden kreuzen die Paderborn Baskets mit ALBA Berlin und Jena mit Braunschweig die Klingen, im Süden bekommt es der amtierende Champion Team ALBA Urspring mit der Basketballakademie Ulm zu tun, der TSV Tröster Breitengüßbach trifft auf TOP4-Ausrichter BBA Ludwigsburg. Auch in den Playdowns geht es an diesem Wochenende weiter: Acht Mannschaften kämpfen ebenfalls im „Best of three“-Modus um den sportlichen Klassenerhalt.

Die ausführlichen Vorberichte aller vier Viertelfinalpaarungen finden Sie hier

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten