NBBL / JBBL Saison 2013/14: Insgesamt 21 neue Bewerber24. April 2013

Die beiden bundesweiten Ligen NBBL und JBBL haben sich als elementarer Baustein in der deutschen Nachwuchsförderung längst etabliert. Somit ist es auch keine Überraschung, dass sich für die kommende Spielzeit 2013/14 wieder etliche Neubewerber sowohl für die U19- als auch die U16-Bundesliga gemeldet haben. Über die Besetzung der vakanten Plätze entscheiden Qualifikationsturniere im Juni.

Ganz besonders intensiv wird der Kampf um die vier neu zu besetzenden Starterplätze in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) werden, denn hier werden voraussichtlich 20 Mannschaften in den Qualifikationsrunden an den Start gehen. Neben acht sportlichen Absteigern verzeichnete die NBBL gGmbH dabei auch zwölf neue Anwärter. Diese sind:

Basket-Akademie RASTA, Baskets Vilsbiburg, BG Suchsdorf Kronshagen, Crailsheim MERLINS, Hanau Junior White Wings, MTV Stuttgart 1843 e.V., OETTINGER Rockets Gotha, Schoder Junior-Giraffen Langen, SG MTV Kronberg/TSG Oberursel, Team Karlsruhe, VFL Treuchtlingen, Young Twisters Rendsburg.

Etwas entspannter gestaltet sich die Zusammenstellung der acht Divisionen der Jugend Basketball Bundesliga (U16), wobei hier neun Spots offen sind, denn BBV Köln-Nordwest nimmt sein Startrecht nicht wahr. Neben den acht sportlichen Absteigern gibt es hier neun Neubewerber:

1. FC Kaiserslautern, Basket-Akademie RASTA, Carbon Baskets, Dresden Titans e.V., OETTINGER Rockets Gotha, Post SV – Lützel Baskets Koblenz, Team Karlsruhe, TV Augsburg 1847 e.V., VfL Kirchheim.

Die Termine für die entsprechenden Qualifikationsturniere sind die Wochenenden des 8./9. Juni sowie 22./23. Juni; die Austragungsorte stehen noch nicht fest. Modus und Gruppen werden festgelegt, sobald alle sportlichen Absteiger feststehen. Aktuell kämpfen noch DBV Charlottenburg und die MBC Junior Sixers (NBBL) sowie Eintracht Frankfurt, die SG RheinHessen und das TBB Junior Team (JBBL) um den Klassenerhalt.

Weitere News

24. November 2017

DBB-Herren schlagen Georgien

Erfolgreicher Auftakt in die World Cup Qualifiers

24. November 2017

pronova BKK neuer Gesundheitspartner des Deutschen Basketball Bundes

DBB und Krankenkasse beschließen vierjährige Kooperation

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien