NBBL geht in die entscheidende Phase5. Mai 2008

Zur Lage… der Playoffs & Playdowns

Drei von vier Teilnehmern des TOP4 stehen fest: Für die NBBL-Endrunde am 31. Mai/1. Juni in Langen haben sich am vergangenen Wochenende ALBA Berlin, das Team Bonn/Rhöndorf sowie Titelverteidiger Team Urspring qualifiziert. Die „Albatrosse“ setzten sich im Stadtderby gegen die IBBA Berlin durch, Bonn/Rhöndorf siegte beim Bramfelder SV und Urspring siegte beim MTV Kronberg. Ins dritte Spiel geht die Serie zwischen den beiden ewigen Rivalen Langen und Breitengüßbach: Die „Giraffen“ machten ihre etwas überraschende Heimniederlage wett und siegten in Franken am Ende deutlich. Der vierte und letzte TOP4-Teilnehmer wird somit im dritten Spiel zwischen Langen und Güßbach am 18. Mai ermittelt.

Spannung herrscht noch in den Playdowns: Ulm und Quakenbrück glichen ihre Serie gegen Ober-Ramstadt/Roßdorf und Jena aus. Dagegen haben das Team Bremen und der USC Freiburg auch ihr jeweils zweites Spiel gegen den Mitteldeutschen BC beziehungsweise das TBB Junior Team verloren und müssen sich nun im Juni gegen bis zu sieben Neubewerber für die kommende NBBL-Saison qualifizieren. In der oberen Playdownhälfte sind auch die Serien zwischen Karlsruhe und Frankfurt (2:0) sowie zwischen den Franken Hexern und der BG Ludwigsburg/Tübingen (2:0). Lediglich Paderborn und Göttingen messen sich hier noch in einem dritten Spiel.


Weitere News

16. August 2017

A2-Herren gut in Taipeh angekommen

Universiade-Auftakt Sonntag gegen Hongkong

16. August 2017

Bittere Niederlage für U16-Jungen

DBB-Nachwuchs verliert mit 61:68 gegen Estland

16. August 2017

DBB-Herren: Gegner im Fokus – Russland

Mannschaftliche Geschlossenheit