NBBL-Coach Clinic ein voller Erfolg18. Mai 2010

Hochklassiges Referenten-Feld um Jimenez, Schul und Junge

Anlässlich des NBBL / JBBL TOP4 Turniers fand am vergangenen Wochenende eine weitere Coach Clinic der Bundesakademie des Deutschen Basketball Bundes in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Basketball Verband (BBV) statt. Der tolle Austragungsort, die Dreifach-Sporthalle “RegnitzArena” in Hirschaid, welche den 150 Teilnehmern ein perfektes Umfeld bot, die Rundum-Verpflegung und das prominente Referenten-Feld sorgte für sichtliche Zufriedenheit bei der Hörerschaft.

“Der Workshop war hervorragend organisiert”, resümierte Achim Kuczmann, ehemaliger Nationalspieler und DBB-Trainer, das Geschehen des Wochenendes. “Man lernt jedes Mal wieder etwas Neues, nicht nur von den Referenten, sondern auch in den Gesprächen mit den Teilnehmern selbst. Da ist für jeden etwas dabei.”

Den Anfang machte Ralph Junge, verantwortlich für die Leitung und Nachwuchsförderung der Urspring Basketball-Akademie, referierte über die 2-2-1 Zonenpresse. Als Demo-Team war die NBBL-Mannschaft des TSV Breitengüssbach vor Ort. So war es den Teilnehmern möglich, bei den späteren TOP4-Spielen die vorgestellten Punkte anschaulich nachzuvollziehen.

Vor und n
ach einer Mittagspause, in der die Teilnehmer großzügig verpflegt wurden, war der zweite Referent, der Basketball- und Athletiktrainer Alejandro Vaquera Jiménez, der mehrere Jahre für die athletische Ausbildung der spanischen Nationalmannschaft verantwortlich war, an der Reihe. Der Spanier bot den gespannten Zuhörern einen detaillierten und offenen Einblick in seine Arbeit. So wurden die Teilnehmer neben zahlreichen Details, wie etwa Pulswerten des spanischen Nationalspielers Ricky Rubio, mit vielen neuen Anregungen für die eigene Trainingsgestaltung versorgt, die er in anschaulichen praktischen Übungen demonstrierte.

Als dritter Referent kam Karsten Schul zu Wort. Der ehemalige Co-Trainer der Telekom Baskets Bonn ist an der Deutschen Sporthochschule in Köln im Bereich Kognitions- und Sportspielforschung tätig. Er referierte in origineller Weise über das Aufmerksamkeits- und Entscheidungstraining im Basketball. Der Trainer machte auf beeindruckende Art und Weise die Wichtigkeit seiner Arbeit deutlich  und sorgte ein ums andere Mal für Verblüffung im Teilnehmerfeld, wie etwa mit dem „Affenvideo“, was den Zuschauern wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

“Es war interessant einen Einblick in Bereiche zu bekommen, die nicht unbedingt in das typische Aufgabenfeld eines Basketballtrainers fallen”, kommentierte Achim Kuczmann den letzten Vortrag der Coach Clinic, bevor er sich mit den anderen Trainerinnen und Trainern zu den Finalspielen der JBBL sowie NBBL in der benachbarten JAKO Arena aufmachte.

Weitere News

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.