NBBL-Allstar-Game: Debütanten-Ball in Mannheim22. Dezember 2008

Trainer-Duos nominieren 20 NBBL-ALLSTAR-Game-Novizen

Nachdem Henrik Rödl (ALBA Berlin), Artur Gacaev (Paderborn Baskets), Volker Stix (TSV Tröster Breitengüßbach) und Felix Czerny (Team ALBA Urspring) bereits als verantwortliche Trainer der NBBL-Auswahlen „Nord“ und „Süd“ beim ALLSTAR-Game in Mannheim (17. Januar 2009) benannt wurden, haben sich die Coaches nun für jeweils zehn ALLSTAR-Akteure entschieden. Gab es beim jüngsten NBBL-ALLSTAR-Game fünf „Wiederholungstäter“, die bereits im Jahr zuvor zu den auserkorenen Spielern zählten, feiern nun alle Akteure ihre ALLSTAR-Premiere.

Das Team des Nordens, gecoacht von Henrik Rödl und Artur Gacaev, besteht aus folgenden Spielern:

Point Guard

Ole Wendt (Paderborn Baskets): 5. Oktober 1992, 1,83 Meter, GER
Jung, frech, abgezockt – das sind die maßgeblichen Attribute von Ole Wendt. Ob als Starter oder Energizer von der Bank: Der Guard der Paderborn Baskets gibt offensiv wie defensiv immer Vollgas.

Jusuf El Domiaty (New Yorker Phantoms Braunschweig / U18-Nationalspieler): 11. Oktober 1990, 1,87 Meter, GER
Bester Scorer, bester Assistgeber der Braunschweiger. Spielt auch im ProB-Team der SUM Baskets Braunschweig, deswegen erst zwei NBBL-Einsätze.

Janek Schmidkunz (Central Hoops Berlin): 16. März 1990, 1,81 Meter, GER
Führte das Überraschungsteam im Nordosten auf Platz zwei. Zweitbester Scorer des Teams. Mit 34 Minuten pro Spiel „Langzeitarbeiter“ der Berliner.

Shooting Guard
Mathis Mönninghoff (Bayer Giants Academy Leverkusen / U16-Nationalspieler): 17. März 1992, 1,98 Meter, GER
Unter Ex-Nationalspieler Denis Wucherer ist Mönninghoff in Leverkusen richtig aufgeblüht und feilt an seinen Allrounder-Fähigkeiten. Großes Plus: Er spielt noch zwei Jahre in der NBBL.

Nico Adamczak (ALBA Berlin / U18-Nationalspieler): 13. März 1990,
1,92 Meter, GER
15 Punkte und 8,4 Rebounds pro Partie für NBBL-Vizemeister ALBA. Exzellenter Distanzschütze. Immer mit 100 Prozent Einsatz.

Small Forward
Niels Giffey (ALBA Berlin / U18-Nationalspieler): 8. Juni 1991, 2,00 Meter, GER
Wichtigster Spieler des Division-Spitzenreiters. In die Rolle des Leaders schnell hineingewachsen. Topscorer von ALBA Berlin.

Robert Huelsewede (Paderborn Baskets / U18-Nationalspieler): 19. April 1990, 1,98 Meter, GER
Der schlaksige Forward spiegelt Paderborns Vielseitigkeit wider. Huelsewede kann am Brett dominieren, nimmt aber auch gern Würfe aus der Distanz.

Power Forward
Max Schulze-Pals (Phoenix Hagen Juniors): 27. März 1990, 2,01 Meter, GER
Hagener Mannschaften eilt stets ein kämpferischer Ruf voraus. Dies verkörpert aktuell kein „Feuervogel“ mehr als Max Schulze-Pals.

Femi Oladipo (Eisbären Bremerhaven / U18-Nationalspieler): 27. Juni 1990, 1,99 Meter, GER
Ungemein starker Athlet. Auf dem Weg zum Korb nur selten zu stoppen. Steht auch im BBL-Kader der Eisbären Bremerhaven.

Center
Jonas Wolfarth-Bottermann (Team Bonn/Rhöndorf / U18-Nationalspieler):
20. Februar 1990, 2,05 Meter, GER
Er spielt noch nicht lange organisierten Basketball. Gestartet beim kleinen BSV Roleber hat er es bis zum Albert-Schweitzer-Turnier und ins NBBL-TOP4 geschafft. Dirk Bauermann attestiert dem „jungen Riesen“ A-Kader-Potenzial.

Das Team des Südens, das von Volker Stix und Felix Czerny gecoacht wird, setzt sich aus folgenden Akteuren zusammen:

Point Guard
Simon Schmitz (BIS Speyer / U18-Nationalspieler): 17. Februar 1990, 1,88 Meter, GER
Punkte (28,5), Assists (6,5), Rebounds (7,5) – Schmitz liefert das komplette Paket. Zwei Nominierungen zum „Spieler des Tages“ bestätigen dies. Zählt auch in der ProB zu Speyers Leistungsträgern.

Daniel Schmidt (TSV Tröster Breitengüßbach): 18. Juni 1990, 1,86 Meter, GER
Denker und Lenker im Spiel des Division-Spitzenreiters. Verteilt starke 6,4 Assists pro Spiel, dazu kommen durchschnittlich 10,2 Punkte.

Shooting Guard
Akeem Vargas (Team ALBA Urspring / U18-Nationalspieler): 29. April, 1990, 1,93 Meter
Unauffällig, aber umso effektiver kommt Akeem Vargas daher. Keine Spezialaufgabe in der Verteidigung ist ihm zuwider.

Small Forward
Kevin Bright (Team ALBA Urspring / U18-Nationalspieler): 7. September 1992, 1,98 Meter, GER
Der amtierende „NBBL-Rookie of the Year“ besticht durch seine ruhige Art und trotz seiner Größe geschmeidigen Bewegungen. Schon jetzt eine Stütze im Team des Meisters – obwohl er zum jüngsten Jahrgang gehört.

Filmore Beck (Eintracht Frankfurt / U18-Nationalspieler): 22. Juni 1991, 1,89 Meter, GER
Sechstbester Scorer der NBBL insgesamt. Zieht gerne von „Downtown“ ab und überzeugt mit starker Trefferquote. Könnte Frankfurt erstmals in die Playoffs führen.

Power Forward
Tobias Korndörfer (FC Bayern München / U18-Nationalspieler): 18. April 1990, 2,02 Meter, GER
Ein echter Arbeiter am Brett. Er legte in der laufenden Saison schon dreimal 30 Punkte auf und hält die Rot-Weißen eigenhändig im Playoff-Rennen.

Robin Christen (LTi Giessen 46ers Juniors): 19. April 1991, 1,98 Meter, GER
Liefert starke 18,1 Punkte und 7,8 Rebounds pro Spiel. Wichtigster Grund, warum die 46ers Juniors von den Playoffs träumen können.

Center
Alexander Heide (Basketballakademie Ulm): 19. Juli 1991, 2,04 Meter, GER
Der Shooting-Star der Division Süd. Macht Ulm durch sein Scoring (13,0 Punkte) und seinen Einsatz am Brett (8,4 Rebounds) zu einer schwer zu nehmenden Hürde.

Maik Zirbes (TBB Junior Team Trier / U18-Nationalspieler): 29. Januar 1990, 2,05 Meter, GER
Körperlich fast ohne Konkurrenz in der Division Mitte beziehungsweise der gesamten NBBL. Liefert im Schnitt ein Double-Double ab (22,0 Punkte, 11,0 Rebounds pro Spiel).

Erik Land
(TSV Tröster Breitengüßbach / U18-Nationalspieler): 3. Juni 1990, 2,05 Meter, GER
Genau wie Zirbes legt Land ein Double-Double im Schnitt auf (16,2 Punkte, 10,6 Rebounds). Wichtigster Akteur des Division-Primus. Teilnehmer am NBBL-TOP4 im Mai/Juni dieses Jahres, bei dem Breitengüßbach auf Rang drei landete.

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.