NBBL31. Oktober 2008

Zur Lage… des 4. Spieltags

Einen entzerrten Spielplan gibt es am 4. Spieltag der Nachwuchs Basketball Bundesliga, denn insgesamt fünf Partien (drei in der Division Nordost, eine in der Division Süd und Nordwest) sind auf einen späteren Zeitpunkt verlegt worden. Bereits am gestrigen Donnerstag stieg das Rhein-Derby zwischen der Bayer Giants Academy und den Köln 99ers. Bei der 47:103-Niederlage der Domstädter wurde deutlich, dass diese in dieser Besetzung kaum konkurrenzfähig sind. Es war die dritte haushohe Pleite der Kölner im vierten Spiel.

Wesentlich spannender wird es in den restlichen drei Partien im Nordwesten zugehen, wo besonders das Kräftemessen zwischen Hagen und Oldenburg sowie zwischen dem Team Bonn/Rhöndorf und den Paderborn Baskets im Fokus steht. Im Nordosten steht lediglich das Spiel zwischen dem Team Göttingen und dem Bramfelder SV auf dem Programm; die Göttinger brauchen dringend den ersten Sieg, wollen sie ernsthaft in den Kampf um die Playoffs eingreifen. Zwei sieglose Teams treffen in der Division Mitte aufeinander: Zumindest für eins der beiden – entweder Langen oder die Franken Hexer – ist diese Durststrecke also nach diesem Wochenende beendet. Als Verfolger von Tabellenführer Team ALBA Urspring will sich die Basketballakademie Ulm behaupten, die beim Tabellenletzten BG Karlsruhe antritt. (JF)



Weitere News

26. Juli 2017

Neue Fragenkataloge sind online

Über die DBB-Website verfügbar

26. Juli 2017

Beachbasketball-DM: Dem Wetter erfolgreich getrotzt

Turnier im Stadion am Meer

26. Juli 2017

Universiadeteam trainiert in Vechta

Fischer nominiert zehn Spieler - Akpinar, Lockhart und Obst beim A-Team