NBA-Update: Mavs stark, Hawks stoppen Niederlagenserie11. März 2014

Willkommen zu unserem wöchentlichen NBA-Update. Unverändert knapp geht es im Kampf um die Playoff-Plätze zu, und mittendrin in diesem Kampf stecken nach wie vor die Dallas Mavericks (38:26, 7., 1,5 Spiele Vorsprung auf Platz 9) im Westen und die Atlanta Hawks (27:35, 8., 3,5 Spiele Vorsprung auf Platz 9) im Osten. Während Dallas eine ordentliche Woche hinlegte, schafften es die Hawks erst im vierten Spiel unseres Berichtszeitraumes, eine längere Niederlagenserie zu stoppen.

Trotz einer starken Vorstellung von NBA-“Veteran” Dirk Nowitzki (re.), der in 34 Minuten 27 Punkte bei 65-prozentiger Wurfquote erzielte und sich sieben Rebounds griff, unterlagen die Dallas Mavericks in der Höhe der Rocky Mountains den Denver Nuggets mit 110:115 (51:68). Dann aber ging es sehr positiv weiter. Gegen die besser platzierten Portland Trail Blazers (5. im Westen) gelang ein wichtiger 103:98-Heimerfolg, zu dem Nowitzki in 33 Minuten 22 Punkte, fünf Rebounds und sechs Assists beisteuerte. Noch mehr Aufsehen erregte das 105:94 der Mavs beim Ost-Spitzenreiter Indiana Pacers, der trotz einer schwächeren Leistung des Würzburgers (14 Punkte, acht Rebounds, Wurfquote 3/14) gelang und Dallas weiterhin in den Playoff-Plätzen hält.

Die Talfahrt der Atlanta Hawks, bei denen Rookie Dennis Schröder (li.) momentan ordentliche Spielanteile erhält, wurde mit dem 112:110-Erfolg bei den Utah Jazz in der vergangenen Nacht gestoppt. Damit bewahren sich die Hawks einen kleinen Abstand nach unten. Schröder stand knapp 14 Minuten auf dem Spielfeld, blieb in der engen Partie ohne Ballverlust und brachte vier Punkte sowie drei Assists aufs Scoreboard. Zuvor gab es für Atlanta zwei heftige Niederlagen zu verkraften. In Portland musste man sich mit 78:102 und bei den Golden State Warriors mit 97:111 geschlagen geben. Bei den Trail Blazers durfte Schröder 23 Minuten aktiv eingreifen und erzielte fünf Punkte, drei Rebounds und einen Assist bei einem Ballverlust. In Oakland waren es dann 19 Minuten (sieben Punkte, drei Rebounds, vier Assists, kein Ballverlust). Beim Gastspiel bei den Los Angeles Clippers schließlich holten die Hawks einen 30-Punkte-Rückstand auf, um dann doch mit 108:109 den Kürzeren zu ziehen (Schröder: 13 Minuten, vier Punkte, ein Rebound, zwei Assists, ein Ballverlust):

Die Los Angeles Lakers sind weiterhin Letzter im Westen (22:42), schafften aber mit dem 114:110 gegen die Oklahoma City Thunder eine große Überraschung. Zuvor gab es eine Niederlage gegen die New Orleans Pelicans (125:132), eine historische Schlappe gegen die Clippers (94:142) und das 126:134 bei den Denver Nuggets. In allen vier Spielen kam Chris Kaman nicht zum Einsatz.

Nach seinem Wechsel innerhalb der D-League zu den Ford Wayne Mad Ants gab es für Tim Ohlbrecht Sieg und Niederlage. Die erste Partie gegen die Maine Red Claws gewann man mit 113:104, im zweiten Vergleich drei Tage später setzte es eine 106:131-Schlappe. Ohlbrecht blieb mit sechs bzw. zwei Punkten und jeweils vier Rebounds in 20 und 18 Minuten eher unauffällig.

Termine für die kommenden Spiele

 

Dallas Mavericks
13.03.14: Utah Jazz – Dallas Mavericks
16.03.14: Oklahoma City Thunder – Dallas Mavericks
17.03.14: Dallas Mavericks – Boston Celtics

Atlanta Hawks:
13.03.14: Atlanta Hawks – Milwaukee Bucks
15.03.14: Atlanta Hawks – Denver Nuggets
17.03.14: Charlotte Hornets – Atlanta Hawks

L.A. Lakers:
13.03.14: Oklahoma City Thunder – Los Angeles Lakers
14.03.14: San Antonio Spurs – Los Angeles Lakers

Ford Wayne Mad Ants:
13.03.14: Erie Bayhawks – Ford Wayne Mad Ants
14.03.14: Delaware 87ers – Ford Wayne Mad Ants
16.03.14: Ford Wayne Mad Ants – Delaware 87ers


Weitere News

30. September 2016

Neuer Termin für U18-EM der Jungen

Kurz vor Weihnachten wird der Titelträger ermittelt

SteinHaraldEM2015vsGRE

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.