NBA-Update: Erfolgreich trotz Shorts-Gate28. Januar 2014

DBB-Nationalspieler Dennis Schröder hat wohl für den Schmunzler der Woche in der NBA gesorgt. Im Spiel seiner Hawks gegen die Milwaukee Bucks vergaß der 20-Jährige, die Trainings-Shorts mit der regulären Game-Short zu tauschen. Nach rund einer Minute im Spiel und einem erfolgreich abgeschlossenen Angriff musste Schröder wieder raus und unter dem Gelächter seiner Teamkollegen die Hose wechseln. Dank des deutlichen 112:87-Erfolges und seiner ordentlichen Leistung (18 Minuten, vier Punkte, zwei Assists) dürfte sich der Wirbel um den „Shorts-Gate“, wie die Hosen-Verwechslung beim Kurznachrichtendienst Twitter getauft wurde, schnell gelegt haben.

Schröder stellt Bestleistung ein

Bereits heute Nacht stand Dennis Schröder wieder auf dem Parkett. Gegen die Oklahoma City Thunder kam Atlanta gut in die Partie. Die Hawks versenkten sieben ihrer ersten neun Dreier. Zwei davon gingen auf das Konto des deutschen Rookies, der am Ende seine Saisonbestleistung von zehn Punkten einstellen konnte. Gerade zu Beginn der Partie konnte Schröder überzeugen und deutete sein Potenzial an. Wie seine Teamkollegen konnte er mit zunehmender Spieldauer die Leistung nicht halten. Auch, weil auf der anderen Seite mit Kevin Durant der derzeitige Schützenkönig der NBA heiß lief. Zum elften Mal in Folge knackt dieser die 30-Punkte-Marke und besiegelte mit seinen Punkten 40 und 41 auch die 109:111 Niederlage der Hawks. Trotz der Pleite bleiben die Hawks im Osten auf Platz drei.

Carlisle fordert Allstar-Nominierung

Dank einer überragenden Leistung von Dirk Nowitzki sind auch die Dallas Mavericks weiter auf Playoff-Kurs. Beim 116:106-Erfolg der Mavs gegen die Detroit Pistons lieferte der deutsche Nationalspieler 28 Punkte, neun Rebounds, vier Assists und einen Steal ab. Nach der Partie forderte sein Trainer Rick Carlisle die Allstar-Nominierung für Nowitzki ein: „28 Punkte in 32 Minuten. Was glauben Sie, ist er ein Allstar?” Nowitzki kann noch bis Donnerstagabend auf eine Nachnominierung durch die NBA-Trainer hoffen. Wie wichtig der 35-Jährige für das Team aus Texas ist, zeigte sich im Spiel gegen Toronto vergangenen Donnerstag. Nowitzki wurde geschont und prompt unterlag Dallas mit 85:93. Trotz einer durchwachsenen Woche bleibt Dallas auf dem achten Platz der Western Conference.

Chris Kaman ohne Einsatz

Den Playoff-Platz haben die L.A. Lakers längst aus den Augen verloren. In der vergangenen Woche setzte es Pleiten gegen New York (103:110), Orlando (105:114), Miami (102:109) und Chicago (100:102). Warum DBB-Nationalspieler Chris Kaman trotz der Niederlagenserie nicht spielt, bleibt wohl das Geheimnis von Headcoach Mike D´Antoni. Zumal die Gegner der Lakers regelmäßig die Bretter dominieren. Mit einer Portion Galgenhumor schilderte D´Antoni vergangenen Montag die Situation seines Teams: „Wir finden immer einen Weg, zu verlieren.“

Blick in die D-League

Für Tim Ohlbrecht scheint der Karriere-Plan weiter aufzugehen. Mit dem Team der Rio Grande Valley Vipers ist er in der D-League auf Erfolgskurs und konnte auch in der vergangenen Woche an seine Leistungen anknüpfen.Gegen die Austin Toros siegten die Vipers in der vergangenen Nacht mit 123:116. Ohlbrecht erzielte 14 Punkte und sechs Rebounds. Zuvor setzte es eine herbe 121:146 Pleite gegen die Texas Legends. Ohlbrecht gelangen nur zwei Punkte und vier Rebounds. Zuvor konnte er jedoch gegen die Idaho Stampede überzeugen. 19 Punkte und acht Rebounds legte Ohlbrecht beim 125:120 Erfolg auf. Noch besser lief es gegen die Austin Toros vergangene Woche. Ohlbrecht gelang ein Double-Double (19 Punkte, 12 Rebounds) und hatte erheblichen Einfluss beim 136:133 Erfolg seines Teams. Die Vipers stellen derzeit das beste Team der D-League.

Die nächsten Spiele im Überblick:

Dallas Mavericks:
31.01.14: Dallas Mavericks – Houston Rockets
02.02.14: Sacramento Kings – Dallas Mavericks
05.02.14: Cleveland Cavaliers – Dallas Mavericks

Atlanta Hawks:
31.01.14: Detroit Pistons – Atlanta Hawks
02.02.14: Atlanta Hawks – Philadelphia 76ers
03.02.14: Minnesota Timberwolves – Atlanta Hawks
06.02.14: Indiana Pacers – Atlanta Hawks

L.A. Lakers:
30.01.14: Indiana Pacers – L.A. Lakers
02.02.14: Charlotte Bobcats – L.A. Lakers
06.02.14: L.A. Lakers – Minnesota Timberwolves

Rio Grande Valley Vipers:
29.01.14: Rio Grande – Tulsa
31.01.14: Texas Legends – Rio Grande

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.