Namibia-Austausch: Basketball-Kinder in Deutschland4. September 2012

Vier Kinder der Basketball Artists School (BAS) aus Windhoek-Katutura reisten im August drei Wochen durch Deutschland. Der amtierende Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hatte sie zum „Cybex Summer Camp“ mit 200 Teilnehmern eingeladen. Lino Nina Simao, Eino Absalom, Michael Shikemeni (alle 13 Jahre alt) und Victoria Shilongo (14 Jahre) hatten sich diese Reise durch harte Arbeit und Einsatzbereitschaft verdient. Während ihres Aufenthalts fungierten sie nicht nur als Botschafter des namibischen Basketball-Sports, sondern hatten auch zahlreiche kulturelle Begegnungen, beispielsweise mit ihren Pateneltern und Unterstützern. Die Kinder wurden vom BAS-Koordinator Ramah Mumba sowie dem deutschen Basketball-Experten Frank Albin begleitet.

Die Reise wurde durch Air Namibia, Brose Baskets Bamberg, Deutsche Botschaft, Trip Travel und vor allem durch zahlreiche private deutsche Spender finanziert. Während Länderspielen der deutschen Herren-Mannschaft durften die Kinder einige Nationalspieler persönlich kennenlernen. Neben den Besuchen bei ihren Patenfamilien in Freiburg, München und Wuppertal trafen die Kinder auch Prominente wie Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in Münster sowie Dr. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Frankfurt. Getreu des BAS-Mottos „Education First – Basketball Second“ (Bildung zuerst, dann Basketball), arbeiteten die Kinder zwischendurch an ihren Schulleistungen. Die deutschen Partner waren von der Begeisterung und den Basketballfähigkeiten der namibischen Spieler sehr beeindruckt und möchten das Austauschprogramm im Laufe der nächsten Jahre intensivieren. Die BAS ist eine Kooperation zwischen dem gemeinnützigen Freiburger Verein ISIBINDI e.V. und dem namibischen Basketballverband (NBF), unterstützt von DBB, DOSB und dem Auswärtigen Amt.

Weitere News

27. Juni 2017

FIBA Europe gewinnt Prozess gegen Euroleague

Vertrag für gültig erklärt

27. Juni 2017

U20-Herren in Spanien und Finnland

Lehrgang und fünf Test-Länderspiele

26. Juni 2017

U19-Herren gewinnen WM-Test

80:61-Erfolg gegen WM-Teilnehmer Japan