Marcus Punte ist neuer Referent für Lehrwesen und Sportentwicklung11. November 2010

26-Jähriger B-Trainer beginnt am 1. Dezember die Nachfolge von Peter Radegast

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat einen neuen Referenten für Lehrwesen und Sportentwicklung. Der zuletzt bei den Eisbären/BSG Bremerhaven im Schul- und Minibereich beschäftigte Marcus Punte (Foto) übernimmt ab dem 1. Dezember 2010 die Tätigkeit von Peter Radegast, der seit einigen Monaten neuer Sportdirektor des DBB ist.

Der 26-Jährige bringt ideale Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit. Er studierte Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Breiten- und Leistungssport an der Universität Paderborn. 2008 absolvierte er im Westdeutschen Basketball-Verband die Ausbildung zum C-Leistungssportrainer, ehe ein Jahr später auf nationaler Ebene der Erwerb der Trainer-B-Lizenz folgte.

Während des Studiums in Paderborn sammelte Punte zahlreiche praktische Erfahrungen als Jugendtrainer, u.a. als Co-Trainer in der U14 NRW-Liga, als Co-Trainer in der JBBL, als Headcoach in der U14-Regionalliga und als Headcoach der U16 NRW-Liga männlich.

In diese Zeit fallen aber auch weitere Aktivitäten, die seine Basketballvita „passend“ abrunden: Als Talentsichter für den Verein „Pro Leistungssport“ in Paderborn agierte der neue DBB-Mitarbeiter ebenso wie als Übungsleiter von Basketball-AGS in Grundschulen im Kreis Paderborn oder als Referent für Lehrerausbildungen im Kreis Paderborn.

Zuletzt verlegte Marcus Punte seinen Wohnsitz nach Bremerhaven und war für die dortigen „Eisbären“ sowie für die BSG Bremerhaven im Einsatz. Die Entwicklung und Ausführung eines Talentsichtungs- und Rekrutierungskonzeptes in den Grundschulen des Umkreises Bremerhaven zählten zu seinen Aufgaben. Außerdem fungierte er als Trainer im U12- und Minibereich. In Hagen wird Punte die erfolgreiche Arbeit von Radegast in der Bundeskademie fortsetzen und sich schwerpunktmäßig um die Aus- und Fortbildung von Trainern und Lehrern kümmern.

Weitere News

23. Juni 2017

DBB-Damen testen gegen Litauen

Bundestrainer Paar nominiert 16 Spielerinnen

23. Juni 2017

NBA Draft: Isaiah Hartenstein an Position 43 gezogen

Houston Rockets sichern sich die Rechte am deutschen Jugend-Nationalspieler

22. Juni 2017

3×3 U18-Mädchen zur WM

FIBA 3x3 U18 World Cup 2017 vom 26. Juni - 4. Juli 2017 in Chengdu/China