Magic Basketball – Das Buch zur Trendsportart29. März 2006

352 Seiten geballte Information von der „Erfindung“ 1891 bis heute

Basketball ist eine Trendsportart, die seit Jahren auch in Deutschland die Hallen füllt. Umso erstaunlicher, dass sich bisher im Buchhandel wenig ernsthafte Lektüre dazu finden ließ. Das ist jetzt anders: Mit „Magic Basketball“ hat Michael Rappe ein 352 Seiten starkes Werk vorgelegt, das zum unverzichtbaren Standardwerk für alle Fans werden dürfte.

Das intensiv bebilderte Buch erzählt von der „Erfindung“ des Basketballs 1891 an einem US-amerikanischen College ebenso wie von der olympischen Premiere 1936 in Berlin. Dreamteams, Weltmeister, die Vereine und Stars der NBA werden porträtiert, darunter natürlich Topspieler wie Michael „Air“ Jordan, „Magic“ Johnson, Shaquille O’Neal oder Dennis Rodman.

Ausführlich widmet sich Rappe zugleich der deutschen Basketball-Szene. Anschaulich berichtet er von den ersten Versuchen, den Sport hierzulande zu etablieren. Den Anfang machte übrigens schon 1896 ein Braunschweiger Turnlehrer – als Übungsstunde speziell für Mädchen. Ausgerechnet unter den Nazis gelang der „amerikanischen“ Sportart ein erster Aufschwung – das Prestigeprojekt Olympia 1936 machte es möglich. Ein echter Spielbetrieb entwickelte sich aber erst nach dem 2. Weltkrieg, und zur Trendsportart wurde Basketball ab 1993, als Deutschland im eigenen Land Europameister wurde.

Dem sportlichen Auf und Ab seither bleibt Michael Rappe auf der Spur, bis hin zur überraschenden Silbermedaille bei der Europameisterschaft 2005. Besonders erfreulich ist, dass er sich dabei nicht nur den Stars wie Dirk Nowitzki oder Detlef Schrempf widmet, sondern auch jenen Aspekten, die weniger im Focus der Medien stehen: ehemaligen Top-Vereinen wie ASC Göttingen, der Bundesliga der Frauen oder – sehr lesenswert – dem Rollstuhlbasketball. Ein sehr ausführlicher statistischer Anhang schließlich lässt endgültig keine Fragen mehr offen.

Michael Rappe
Magic Basketball
352 Seiten, mit über 200 Fotos, gebunden
ISBN 3-89533-497-9, Euro 24,90
Erschienen im Verlag Die Werkstatt, Göttingen



 

Weitere News

24. Juli 2017

U16-Mädchen: Niederlage gegen Ungarn

45:60 gegen die Gastgeber

24. Juli 2017

U18-Jungen auf dem Weg zur EM

Stein nominiert zwölf Spieler

24. Juli 2017

U16-Jungs testen in Italien und Griechenland

Bundestrainer Alan Ibrahimagic nominiert Kader