WNBL Playdowns: Metropol Girls – SC Rist Wedel Lady Vikings (58:53) / Rhein Girls Basket (83:43)25. März 2013

Die Metropol Girls Recklinghausen verabschieden sich mit zwei souveränen Siegen aus der Saison 2012-2013. Beide Play-Down-Spiele wurden locker gewonnen, der Verbleib in der WNBL für die nächste Saison ist gesichert.

Gegen das Team des SC Rist Wedel führte das Metropol-Team fortwährend, und trotz vieler Wechsel geriet der Sieg nie in Gefahr. Obwohl die Wurfquote schwach war, punkteten neun von elf Spielerinnen, beim Rebound (50) dominierte das Team zudem. Nach kurzer Pause ging es im 2. Spiel des Tages gegen die Rhein Girls Basket/Neuss, gegen die es bereits während der Hauptrunde zwei deutliche Siege gegeben hatte. Auch im 2. Aufeinandertreffen ließen die Metropol Girls nichts anbrennen und gewannen mit 40 Punkten Differenz. In ihrem letzten WNBL-Spiel bekamen die Spielerinnen des älteren Jahrgangs (1996) einige Spielanteile und begannen gemeinsam in der Starting Five. Diesmal punkteten zehn von elf Spielerinnen und zum Saisonabschluss gab es einige gelungene Aktionen.

Das 3. Spiel dieser Play-Down-Gruppe gewann die SC Rist Wedel Lady Vikings mit 74:49 gegen die Rhein Girls Basket/Neuss und sicherten so ebenfalls einen Platz in der WNBL für die nächste Saison.

Ein gelungener Abschluss für das Team, das sich nach dem Spiel von den zahlreichen Zuschauern verabschiedete. Das scheidende Trainerteam Marsha Owusu Gyamfi und Susanne Tellegey-Pöter bedankt sich an dieser Stelle bei den Spielerinnen und der Elternschaft für die Saison und wünscht den Spielerinnen auf ihrem weiteren Basketballweg viel Erfolg und darüber hinaus alles Gute.

Metropol Girls  –  SC Rist Wedel Lady Vikings   58:53

Metropol Girls  –  Rhein Girls Basket/Neuss    83:43

Metropol Girls:
Lotta Morsbach (8 / 9), Seraphina Asuamah-Kofoh (2 / 6), Isabel Neumann (8 / 6), Svea Tigges (9 / 19), Lisa Heinze (0 / 2), Leonie Schiermeyer (0 / 8), Katharina Mahr (4 / 15), Annika Küper (7 / 8), Laura Brinkmann (8 / 2), Louisa Kaprolat (4 / 8), Laura Pooch (8 / 0)

Weitere News

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs

19. Oktober 2017

WNBL-Vorschau: Richtungsweisender Spieltag

Erste Tendenzen werden sich abzeichnen

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague