U16- und U18-Jungen: Deutscher Jugendpokal 201322. Mai 2013

Am kommenden Wochenende geht der DBB-Basketballsommer ein erstes Mal so richtig in die Vollen. Während die DBB-Damen und die U20-Damen zu offiziellen Länderspielen unterwegs sind und in der WNBL der Titelträger 2013 gesucht wird, spielen die U16- und U18-Jungen ihren jeweiligen Sieger im Deutschen Jugendpokal 2013 aus. In Quakenbrück (U16) und in Nördlingen (U18) treffen die jeweils vier besten Teams aufeinander, um die Nachfolger des MJC Trier (U16) und der BSG Basket Ludwigsburg (U18) zu ermitteln.

Gespielt wird beim Deutschen Jugendpokal der U16-Jungen in der Artland Arena in Quakenbrück (Jahnstraße 19), während die U18-Jungen in der Mehrzweckhalle an der Gerhart-Hauptmann-Straße 3 in Nördlingen antreten. Die teilnehmenden U16-Teams der Jungen: TSV Quakenbrück, Basketball Boele-Kabel, Dresden Titans und TSV Crailsheim. Die teilnehmenden Teams der U18-Jungen: TSV Nördlingen, TV Langen, finke baskets Paderborn und ALBA Berlin.

Spielpläne

U16-Jungen in Quakenbrück

Samstag, 25. Mai 2013, 16.00 Uhr: TSV Quakenbrück – Basketball Boele-Kabel
Samstag, 25. Mai 2013, 18.30 Uhr: Dresden Titans – TSV Crailsheim
Sonntag, 26. Mai 2013, 10.00 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag, 26. Mai 2013, 12.30 Uhr: Endspiel

U18-Jungen in Nördlingen

Samstag, 25. Mai 2013, 16.00 Uhr: TSV Nördlingen – TV Langen
Samstag, 25. Mai 2013, 18.30 Uhr: finke baskets Paderborn – ALBA Berlin
Sonntag, 26. Mai 2013, 10.00 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag, 26. Mai 2013, 12.30 Uhr: Endspiel

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!