Zusammenfassung – Tag 1: Viernheim eine Reise wert / Viernheim worth a visit7. April 2012

Der erste Tage des Albert Schweitzer Turniers 2012 ist vorbei, und mit ihm vier Spiele in der erstmals als Austragungsort im Programm befindlichen Waldsporthalle zu Viernheim – und hatte dabei ein schweres Erbe anzutreten. Immerhin löste die 800 Zuschauer fasende Halle die sagenumwobene US Sports Arena ab, die nach dem Abzug der amerikanischen Militärs aus Mannheim nicht mehr zur Verfügung steht. Ein ausverkauftes Haus, der legendäre Popcorn-Geruch in der Luft und gute Spiele sorgten für einen rundum gelungenen Basketball-Tag, der bei Zuschauern, Spielern und den vielen ehrenamtlichen Helfen für die vielzitierte AST-Atmosphäre sorgte.

Gruppe C: Spanien und Serbien überzeugen defensiv

Die U18-Nationalmannschaft Spaniens hat zum Auftakt des 26. Albert Schweitzer Turniers einen klaren Sieg eingefahren. In der Waldsporthalle von Viernheim feierten die Südeuropäer einen 88:56 (16:14, 22:12, 23:7, 27:23)-Erfolg über China. Zum besten Akteur der Partie avancierte Guilermo Hernangomez, der mit 15 Zählern und zwölf Rebounds ein Double-Double auflegte.

Keinerlei Probleme hatte die serbische U18-Nationalmannschaft bei ihrem diesjährigen AST-Debüt. Gegen die Auswahl Dänemarks kam das Team um Nikola Milutinov (zwölf Punkte, sechs Rebounds) zu einem ungefährdeten 75:46 (23:8, 16:14, 26:14, 10:10) über Dänemark.

Gruppe D: Russland siegt knapp, USA deutlich

Das erste Spiel der Gruppe D sollte ein wahrer Krimi werden. In einer unheimlich kampfbetonten Partie zwischen Australien und Russland musste sich der amtierende Gewinner des Albert Schweitzer Turniers mit 57:59 (7:11, 20:18, 10:15, 20:15) geschlagen geben. Zum Matchwinner avancierte auf Siegerseite der wurfgewaltige Mikhail Kulagin (22 Punkte), der 0,8 Sekunden vor Schluss an der Freiwurflinie für den Endstand sorgte.

Das letzte Spiel des ersten Turniertages in der Gruppe D zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Griechenland brachte in der Waldsporthalle zu Viernheim die sagenumwobene AST-Stimmung auf. Vor rund 850 Zuschauern entwickelte sich nicht nur eine unterhaltsame Begegnung, es lag auch Stück weit „US Sports Arena“-Flair in der Luft – inklusive Popcorn-Geruch! Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte drehten die USA nach dem Seitenwechsel auf und überrannten die Südeuropäer letztlich mit 76:63 (14:24, 17:11, 24:11, 21:17).

Recap – Day 1: Viernheim worth a visit

The first day of the 26th edition of the Albert Schweitzer Tournament is over, as well as the four preliminary round‘s group games at the Waldsporthalle located in Viernheim. The venue had to step into big shoes after the infamous US Sports Arena was closed due to the U.S. military started to empty their bases in the Mannheim area. A sold-out crowd, the legendary smell of popcorn in the air and high class ball games led to one perfect day at the AST, which could be testified by the participating players, crowds in the stand and countless helping hands on and off the court.

Group C: Spain and Serbia shine on defense

Spain‘s U18 NT showed off their talents during the first game of the 26th Albert Schweitzer Tournament. Winning 88-56 (16-14, 22-12, 23-7, 27-23) against China the Europeans just needed a second half boost to finish on top, with Guilermo Hernangomez leading the way with a double-double (15 points, 12 rebounds).

Serbia‘s U18 NT had no problems handling their business in their respective 2012 AST opener. The team led by Nikola Milutinov (12 points, 6 rebounds) got off to a good start en route to best Denmark 75-46 (23-8, 16-14, 26-14, 10-10).

Group D: Russia escapes, U.S. runs wild

The first game in group D play turned out to be a stunner. In an intense clash of Australia and Russia the 2010 champs came up just short 57-59 (7-11, 20-18, 10-15, 20.15). Hot-handed guard Mikhail Kulagin (22 points) put the nails in the coffin from the free throw line with 0.8 seconds to go to secure the Europeans‘ win.

At the end of day one of this year‘s Albert Schweitzer Tournament you could sense the much talked-about „US Sports Arena“-feeling inside the new Viernheim venue – most of the 800 in attendance even enjoyed the smell of fresh popcorn in the air. On court it was the U.S. team that spent some time at mid-air after finally stopping Greece‘s well-run first half offense en route to an easy 76-63 (14-24, 17-11, 24-11, 21-17) win.

Weitere News

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

30. November 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 5

Degbeon gewinnt Duell gegen Stach - Bär Topscorerin bei Overtime-Niederlage

skuballa_maggie_gerlux_500

29. November 2016

DBB-Herren im Ausland 20016/17: Update 5

Pleiß ist "angekommen" - Schwere Zeiten für Hawks und Mavs

PleissTibor2016Euroleague-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.