Nur noch wenige Tickets für das Final-Wochenende – Blümel hat die Qual der Wahl2. April 2012

Es ist (fast) angerichtet für die 26. Auflage des traditionsreichen Albert Schweitzer Turniers, das am Samstag, 7. April 2012 beginnt. Die deutsche Mannschaft von DBB-Bundestrainer Kay Blümel (Foto) trainiert seit heute im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg, um sich bestmöglich auf das Turnier vorzubereiten. Und auch organisatorisch laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren; insbesondere bei den Ticket-Verkäufen zieht der Deutsche Basketball Bund ein erstes zufriedenes Fazit. “Der Ticket-Verkauf läuft sehr gut; für das Final-Wochenende sind nur noch rund 300 Tickets verfügbar – damit sind wir sehr zufrieden”, so Uwe Albersmeyer, DBB-Jugendsekretär und Cheforganisator des AST. “Die Basketball-Fans sollten sich sputen und sich schnell noch Tickets sichern – natürlich nicht nur für das Finale, sondern am besten für die Vorrunde gleich mit. Denn bereits am Osterwochenende wird toller Basketball zu sehen sein”, weiß Albersmeyer.

Tagestickets sind bequem und schnell online über den DBB-Ticketpartner ADTicket buchbar, spezielle Rabatt-Aktionen für Teams und Vereine bietet der DBB-Shop (nur noch bis einschließlich heute!). Basketball-Fans können sich zudem Deutschlandweit Tickets in allen ADTicket-Vorverkaufsstellen sichern; eine Liste mit ausgewählten Vorverkaufsstellen aus der Rhein-Neckar-Region findet sich auf der AST-Website.

Das DBB-Team ist derweil in Mannheim eingetroffen und wird bereits heute Abend um 19.30 Uhr in der MWS Halle am Herzogenried gegen Australien, den AST-Champion 2010, testen. Für Bundestrainer Blümel sind die Testspiele und die Trainingseinheiten extrem wichtig, um seinen AST-Kader 2012 zu nominieren. Aus 18 mach’ 12 heißt die undankbare Aufgabe, die Blümel und sein Assistent Mladen Drijencic zu bewältigen haben. Zur schwierigen Nominierung sowie zu den Zielen der deustchen Mannschaft steht Blümel nebst seiner Kollegen aus den USA (Butch Estes) und Australien (Damian Cotter) im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, den 4. April 2012 um 14 Uhr im Best Western Steubenhof in Mannheim zur Verfügung (hier der direkte Link zur Anmeldung).

Folgende Spieler kämpfen um einen Platz im deutschen AST-Team:

Ismet Akpinar (BC Hamburg / Piraten Hamburg), Helge Baues (BSG Bremerhaven), Kevin Bryant (TuS Urspringschule), Alassane Dioubaté (FC Bayern München), Kalidou Diouf (TuS Urspringschule), Robin Jorch (RSV Eintracht Stahnsdorf / IBBA Berlin), Dominik Lockhart (Gießen Pointers), Mauricio Marin (ALBA Berlin), Daniel Mayr (TuS Jena), Malik Müller (TuS Urspringschule), Kenneth Ogbe (TuS Urspringshule), Jamo Ruppert (SC Rist Wedel / Piraten Hamburg), Gavin Schilling (LaSalle Institute Chicago), David Taylor (BBC Bayreuth), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets Akademie), Stefan Wess (UBC Münster), Robert Zinn (BSG Ludwigsburg) und Paul Zipser (USC Heidelberg).

Weitere News

10. Dezember 2016

FIBA Jugend-EMs 2017 ausgelost

Silber-Mädchen erwischen schwierige, aber machbare Gruppe

fiba_logo_500

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.