ESP-SRB: Spanien ungeschlagen im Halbfinale / Spain stays perfect12. April 2012

Im großen Finale der in Viernheim ausgetragenen Zwischenrundengruppe trafen Spanien und Serbien aufeinander. Nach 40 intensiven wie spannenden Minuten setzten sich die Südeuropäer knapp mit 58:57 (17:18, 14:7, 8:18, 19:14) durch.

Beide Mannschaften waren im bisherigen Turnierverlauf ungeschlagen. Ebenso hatten sich Spanien und Serbien vorzeitig das Halbfinal-Ticket gesichert. Damit kam dem Aufeinandertreffen der europäischen Basketball-Schwergewichte eine abgemilderte Bedeutung bei. Das änderte aber nichts daran, dass beide Seiten mit voller Kraft zur Sache gingen – immerhin besteht die theoretische Chance, sich im Finale des Albert Schweitzer Turniers wieder zu sehen. Nach einem sehr kampfbetonten und zu jeder Zeit ausgeglichenen ersten Viertel (17:18) schaffte es Spanien , sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten (27:22, 18. Minute). Dieser wurde bis zur Halbzeit erfolgreich verteidigt, vor allem, da die Iberer das eigene Brett sauber hielten und Serbien nur drei Offensiv-Rebounds gestatteten (31:25, 20. Minute).

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie eine vollkommen andere Dynamik an. Serbien fand einen Weg, um sich offensiv zweite oder dritte Chancen zu erarbeiten, die Spanien nicht nur wertvolle Ballbesitze, sondern auch die Führung wegnahmen (39:43, 30. Minute). Spätestens ab diesem Zeitpunkt war klar, dass diese Begegnung erst in der Endphase entschieden würde. Einige  unnötige serbische Ballverluste spielten Spanien auf der Zielgeraden in die Karten, wodurch durch Team von Coach Juan Orenga seine bis dato weiße Weste fleckenfrei halten konnte.

Spanien:

Diaz (5), Chapela (0), Vicedo (0), Hernandez (6), Pauli (0), Hernangomez (7), Perez (0), Saiz (12), Diop (7), Villena (5), Marin (5), Homs (11)

Serbien:

Radicevic (17), Novak (dnp), Guduric (6), Rebic (2), Cvorovic (0), Kutlesic (0), Andusic (11), Milutinov (8), Ristic (11), Andric (2), Pekovic (dnp), Knezevic (0)

ESP-SRB: Spain stays perfect

It was the grande finale of the qualifying round held at the Waldsporthalle in Viernheim: Unbeaten Spain versus unbeaten Serbia. After 40 highly intense and entertaining minutes of AST basketball the Spaniards came up on top 58-57 (17-18, 14-7, 8-18, 19-14).

Both teams were unbeaten in tournament play so far before their uninevitable clash at the end of the qualifying round. Spain and Serbia already were semi-finals bound, so the outcome of the game was of lesser interest. But you had to keep in mind, this one might have been a preview for a possible gold medal game as well. After an intense and hard-fought first quarter (17-18) Spain finally was able to put themselves into a good position to put some pressure on Serbia (27-22, 18.). Thanks to some solid defense and protecting the own boards – Serbia grabbed just three first half offensive rebounds – the Iberians stayed in the driver‘s seat until halftime (31-25, 20.).

Things changed in the third period, as Serbia was finally able to establish some long missing inside presence. Working hard for second or third chances, having an edge on the rebounds turned the tides into Serbia‘s favour immediately (39-43, 30.). From that point on it was obvious, that this games would go down to the wire. Serbia committed several crucial turnovers that played right into  Spain‘s hand to escape with the victory.

Spain:

Diaz (5), Chapela (0), Vicedo (0), Hernandez (6), Pauli (0), Hernangomez (7), Perez (0), Saiz (12), Diop (7), Villena (5), Marin (5), Homs (11)

Serbia:

Radicevic (17), Novak (dnp), Guduric (6), Rebic (2), Cvorovic (0), Kutlesic (0), Andusic (11), Milutinov (8), Ristic (11), Andric (2), Pekovic (dnp), Knezevic (0)

Weitere News

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.