AST 2014: Türken bleiben ungeschlagen!24. April 2014

Die türkische U18-Nationalmannschaft hat sich beim Albert Schweitzer Turnier in Mannheim und Viernheim den Zwischenrunden-Gruppensieg gesichert. Das Team besiegte Serbien 88:83 (15:24, 44:52, 64:62) und trifft nun im Halbfinale auf Italien.

Das Spiel war mit Spannung erwartet worden. Beide Teams marschierten bislang ungeschlagen durch das Turnier und beide Teams haben sich schon vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Einzig die Entscheidung, wer als sich als Gruppensieger die vermeintlich bessere Ausgangslage für die Vorschlussrunde sichert, war noch offen.

Nach ausgeglichenen Anfangsminuten kamen die Serben ins Rollen und gingen zunächst mit 11:8 (4. Minute) und später mit 20:12 in Führung. Bis zur ersten Viertelpause bauten die Serben dank einer starken Offensivleistung die Führung 24:15 aus.

Die Türken starteten leicht verbessert in den zweiten Spielabschnitt und ließen die Serben nicht weiter davon ziehen –  im Gegenteil. Sukzessive arbeitete sich das Team von Ugurata Ömer heran und verringerte den Rückstand (32:37, 16. Min.).  In der 17. Minute kassierte Leistungsträger Nikola Pavlovic auf Seiten der Serben schon seit drittes persönliches Foul und musste nun Vorsicht walten lassen. Die Türken kamen zwischenzeitlich auf vier Punkte heran (39:43), mussten dann zum Ende der ersten Halbzeit wieder einige Rückschläge verkraften und gingen mit einem 44:52-Rückstand in die Kabine.

Nach der Pause begann die Aufholjagd also fast wieder von vorne. Die schien zunächst auch zu gelingen. Okben Ulubay traf zum zwischenzeitlichen 49:53, Ayberk Olmaz erzielte von der Freiwurflinie den Ausgleich (26.).  Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, in dem die Türkei nach 27 Minuten erstmals die Führung übernahm (56:54), die die Serben prompt wieder ausglichen. Es ging nun hin und her, vor dem letzten Viertel war nach wie vor alles offen. 64:62 stand es vor dem letzten Viertel für die Türkei.

Das Hin und Her fand im Schlussviertel seinen Höhepunkt. Nach 33 Minuten zog die Türkei vier Punkte davon (72:68), zwei Minuten später sah sie sich einen Punkt im Rückstand (72:73). Ömer nahm erneut eine Auszeit, um sein Team neu einzustellen. Die Türkei schien vier Minuten vor Ende das bessere Ende auf ihrer Seite zu haben, drei Minuten vor Schluss glich Dejan Kovacevic per Dreier zum 78:78 aus. Okben Ulubay stellte 120 Sekunden vor Schluss den Dreipunkte-Abstand wieder her, die zahlreichen türkischen Fans feierten frenetisch. Die Tribüne bebte, als Ogulcan Baykan per Dreier auf 84:80 schraubte und damit dem Spiel die entscheidende Wendung gab. Serbien reagierte hektisch und erholte sich nicht mehr von dem Rückschlag.

 

Turkey still unbeaten!

The Turkish Under 18-team has secured themselves the first place of the intermediate stage-group of the Albert Schweitzer Tournament in Mannheim and Viernheim. The team overcame Serbia 88:32 (15:24, 44:52, 64:62).

Both teams were unbeaten and already qualified for the semifinals tomorrow night. The only question to be answered was which team would finish the intermediate-stage as group winners.

Both teams started equally, but after a few minutes Serbia started to gain the speed and took the lead (11:8, 4th minute and 20:12, 7th minute). At the first break Turkey was behind 15:24.

Turkey wanted to start a comeback in the second period and slowly closed the gap (32:37, 16th min.). Nikola Pavlovic already got three personal fouls and had to be careful not to be fouled out in the crucial time of the game. Serbia again enlarged the lead and was in front 52:44 at the halftime break.

The Turkish team had to start a second pursuit race –  and they did. After 27 minutes they took the lead for the first time (56:54). It now was an open battlefield with both teams hanging on. The score at the last break was 64:62 for Turkey.

The momentum and the lead in the last quarter changed around each minute with the better end for Turkey.

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.