AST 2014: TOP 15 nach der Vorrunde22. April 2014

Auch das 27. Albert Schweitzer Turnier vereint wieder eine Menge hochtalentierter, junger Korbjäger, die ihren Weg im internationalen Basketball machen werden. Nach den ersten drei Spieltagen und damit dem Abschluss der Vorrunde ziehen wir eine erste Bilanz, was die TOP 15 angeht, also die jeweils 15 erfolgreichsten Spieler in verschiedenen statistischen Kategorien.

Bei den Punkten liegt der schwedische Spielmacher Ludvig Hakanson (Foto rechts), der schon beim AST 2012 mit dabei war, vorne. 26 Punkte erzielt er bisher im Schnitt und trägt damit seine Mannschaft. Dass er auch bei den Assists vorne liegt (6,7), zeigt seine ganze Extraklasse. Beim Scoring folgen auf den Plätzen zwei und drei der Ukrainer Oleksandr Kobets (23) und der Chinese Yanhao Zhao (22). Erfolgreichster Werfer der deutschen Mannschaft ist bisher Mahir Agva auf Platz 15 mit 14,7 Zählern im Schnitt.

Die Rebounds werden ganz eindeutig dominiert vom Spanier Yankuba Sima (Foto links), der sich durchschnittlich 13 “boards” sichert. Agva liegt hier auf Rang zwei (9,7), gleichauf mit dem Serben Nikola Pavlovic. Vierter ist Niklas Kiel mit bisher 8,3 Rebounds im Schnitt.

Wie schon erwähnt liegt Ludvig Hakanson bei den Assists vorne. Ihm am nächsten kommen der Ukrainer Maksym Miroshnichenko (5) und US-Boy Shavar Newkirk, der Engländer Dwayne Lautier-Ogunleye und der Franzose Vincent Fauche (alle 4,7). Jan-Niklas Wimberg ist bester Deutscher in dieser Kategorie (4, allerdings nur mit einem Spiel). Auch geblockt wird beim AST 2014 natürlich: Sima schafft das beeindruckende 2,7 Mal durchschnittlich, der Türke Ege Arar, der Italiener Luca Severini und der Türke Akif Egemen Güven jeweils 1,7 Mal im Schnitt. Kiel steht auf Platz 5 (1,3).

Ganz starke 86 Prozent seiner Würfe versenkt der Schwede Mattias Markusson, dahinter folgen bei der Wurfquote der Spanier Nil Sabata (75 Prozent) und der Serbe Vasilije Vucetic (71 Prozent, bester Deutscher: Jakob Merz 70 Prozent). Effektivster Spieler schließlich ist wieder Hakanson (27) vor Sima und Kobets (je 24, bester Deutscher: Mahir Agva: 21). Alle statistischen Werte finden Sie hier:

Link zu den akkumulierten Statistiken und TOP 15

 

Leaders after preliminary round

The 27th Albert Schweitzer Tournaments again combines a lot of very talented young players who will come up in the world of international basketball. After the preliminary round it is time for a first view in the statistics.

Best scorer so far is Ludvig Hakanson from Sweden with an average of 26 points followed by Oleksandr Korebts from Ukraine (23) and Yanhao Zhao from China (22). Best German scorer is Mahir Agva with 14,7 points on average (15th place).

The rebounds are dominated by Yankuba Sima from Spain who grabs 13 boards on average. Agva is on 2nd place (9,7), dead even with Nikola Pavlovic from Serbia. 4th is Niklas Kiel (Germany, 8,3).

Even the assists see Hakanson on 1st place (6,7 on average). Maksym Miroshnichenko (Ukraine, 5) and US boy Shavar Newkirk, Dwayne Lautier-Ogunleye (England), and Vincent Fauche (France) are following with 4,7 assits each. Jan-Niklas Wimberg leads the German team with 4 assists (8th) but he has played just one game.

Of course there is a statistic for blocks too. Sima makes an impressive 2,7 blocks a game, followed by Ege Arar (Turkey), Luca Severini (Italy) and Akif Egemen Güven (Türkey, 1,7 blocks each). Kiel is 5th with 1,3 blocks a game.

Mattias Markusson has the best field goal percentage (86 %), 2nd is Spaniard Nil Sabata (75 v%), 3rd Vasilije Vucetic (Serbia, 71 %; best German: Jakob Merz: 70 %). Finally the most effective player is again Hakanson (27), ahead of Sima and Kobets (24 each; best German: Agva: 21). All individual rankings you can find here:

Link to the accumulated stats and to the TOP 15

Weitere News

30. September 2016

Neuer Termin für U18-EM der Jungen

Kurz vor Weihnachten wird der Titelträger ermittelt

SteinHaraldEM2015vsGRE

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.