AST 2014: Slowenien landet zweiten Sieg23. April 2014

Im ersten Spiel des Tages trafen die Slowenen auf Argentinien und setzten sich nach einem Zwischenspurt im dritten Viertel letztlich deutlich mit 91:83 (18:21, 23:19, 30:17, 20:26) durch und landeten damit ihren zweiten AST-Erfolg im diesjährigen Turnier.

Die erste Hälfte verlief komplett ausgeglichen. Es gab zahlreiche Führungswechsel, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Das änderte sich im dritten Spielabschnitt, als sich die Slowenen durch erfolgreiche Dreier von Grega Sajevic auf 69:55 (28. Min.) absetzen konnten. Wie schon in den bisherigen Spielen ließen die „Gauchos“ stark nach und hatten zunächst nicht mehr viel entgegen zu setzen. Dann aber setzten sie noch einmal zu einer Aufholjagd an, die aber zu spät kam. Sajevic, Sandi Grubelic und Tilen Hojic erzielten die meisten Punkte für den Sieger, bei den Südamerikanern traf Agustin Javier Acuna überragend (32 Punkte).

 

Slovenia lands second win

The first match of the day saw Slovenia winning vs Argentina: 91:83 (18:21, 23:19, 30:17, 20:26). This was the second win of Slovenia at this year´s tournament.

The first half was completely balanced. The lead changed several times, no team could break away. Not so in the third quarter when Grega Sajevic hit some threes to give his team the lead for good (69:55, 28. Min.). Like in the first games the „gauchos“ could not find a real answer but they did not give up until the final buzzer. The comeback was a little late. Sajevic, Sandi Grubelic und Tilen Hojic were the best scoring for the winning side while Agustin Javier Acuna was the outstanding player for Argentina (32 points).

Weitere News

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs