AST 2014: Meisterlicher Turnier-Einstand19. April 2014

Die spanische U18-Nationalmannschaft hat gleich zu Beginn der Gruppenphase ein Ausrufezeichen gesetzt. Dank eines in der ersten Hälfte furios aufspielenden Marc Garcia (28 Punkte) sowie eines Double-Doubles von Sima Yankuba (14 Punkte, 12 Rebounds) kam der Titelverteidiger zu einem nie gefährdeten 85:55 (29:12, 19:16, 17:13, 20:14) über Bosnien und Herzegowina.

Der amtierende AST-Meister ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass diese Generation an U18-Spielern den Ehrgeiz und das Talent dazu hat, den Titel aus 2012 mit aller Macht verteidigen. Spanien drückte der Partie ab dem Sprungball mit kompromissloser Verteidigung seinen Stempel auf und etablierte so binnen kürzester Zeit einen klaren Vorsprung (9:0, 3. Minute). Allen voran bestimmte Flügelspieler Marc Garcia im Gang nach vorn das Geschehen. Der Iberer schrieb sich bis zur Pause satte 26 Punkte in den Statistikbogen, wobei er neun seiner elf Würfe aus dem Feld versenkte und von der Freiwurflinie komplett fehlerfrei blieb (4/4). Zum Vergleich dazu: Bosnien und Herzegowina traf als Team vor dem Seitenwechsel ebenfalls neun Würfe aus dem Feld – bei satten 31 Versuchen (48:28, 20. Minute).

Wer dachte, dass Spanien nach dem Seitenwechsel mit weniger Intensität zu Werke gehen würde, sollte sich getäuscht sehen. Die Schützlinge von Manuel Aller verweigerten Bosnien und Herzegowina permanent den Weg über die Mitte in die Zone, im Lowpost wurde clever gedoppelt und so Pass raus auf den Flügel erzwungen (65:41, 30. Minute). Coach Aller nutzte die Gelegenheit, um seinen Bankspieler reichlich Spielzeit zu geben und die Leistungsträger für die noch anstehenden Aufgaben zu schonen. Der spanisch geführten Intensität tat dies allerdings zu keinem Zeitpunkt einen Abbruch.

Spanien:

Oroz (3), Costa (3), Itturia (5), Sima (14, 12 Rebounds), Garcia (28), Perez (dnp), Martinez (5), Bauza (18), Diaz (4), Sabata (5), Omegaric (0), Martinez (dnp)

Bosnien und Herzegowina:

Aleksic (8), Atic (6), Hadzic (0), Dedovic (12), Gacic (2), Luzaic (0), Pilavdzic (7), Memic (6), Beronja (10), Smajlovic (2), Predic (2), Piric (dnp)

Champs with promising start into Tourney

Spain used the first game of group action to let everybody in the Viernheim Arena know that this group is for real. Thanks to a red-hot Marc Garcia (28 points) and a double-double by Sima Yankuba (14 points, 12 rebounds) the team of head coach Manuel Aller cruised to an easy 85-55 (29-12, 19-16, 17-13, 20-14) victory over Bosnia and Herzegovina.

The reigning AST champs made an early statement, that theses young gentlemen had the talents and willpower aiming to defend their crown. Due to Spain‘s relentless defense, denying Bosnia and Herzegovina to enter the paint from the perimeter, head coach Manuel Aller‘s troops pulled away early (9-0, 3.). An extraordinary explosive start into this matchup had Marc Garcia, who finished the first half with an astonishing 26 points. The versatile wingman hit 9 of 11 shots from the field and was perfect from the charity stripe (4-4). In comparison: Bosnia and Herzegovina as a team nailed 9 shots as well, but stated 31 tries to do so (48-28, 10.).

To guess the spaniards would not proceed to put the pedal on the metal and dominate by sheer defensive pressure was absolutely wrong. Aller‘s squad kept Bosnia and Herzegovina scoreless for almost 5 minutes going into the third period. In the long run both coaches emtied their respective benches to give the reserve players a chance to gain some experience and rest their starters.

Spain:

Oroz (3), Costa (3), Itturia (5), Sima (14, 12 Rebounds), Garcia (28), Perez (dnp), Martinez (5), Bauza (18), Diaz (4), Sabata (5), Omegaric (0), Martinez (dnp)

Bosnia and Herzegovina:

Aleksic (8), Atic (6), Hadzic (0), Dedovic (12), Gacic (2), Luzaic (0), Pilavdzic (7), Memic (6), Beronja (10), Smajlovic (2), Predic (2), Piric (dnp)

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.