AST 2014: Italien greift sich den Gruppensieg21. April 2014

Das Aufeinandertreffen zweier AST-Schwergewichter brachte genau den Basketball-Leckerbissen aufs Feld der Waldsporthalle in Viernheim, den sich das Publikum gewünscht hatte. In einem über weite Strecken eng geführten Spiel unterlag Spanien schließlich mit 67:83 (22:25, 14:10, 16:23, 15:24) und kassierte damit die erste Niederlage, während Italien weiterhin verlustpunktfrei bleibt. Auf Seiten der Sieger dominierte Federico Mussini mit 25 Punkten, acht Rebounds und sechs Assists.

Die U18-Auswahl Italiens verschwendete keine Zeit und machte sich vom Sprungwall weg daran, dem amtierendem AST-Meister den Schneid abzukaufen. Die Iberer zeigten sich von der angeschlagenen Intensität zunächst überraschenderweise leicht beeindruckt und liefen so früh einem Rückstand hinterher (7:14, 5. Minute). Erst ein 13:1-Lauf der Iberer glich die Partie aus (22:22, 10. Minute), was darauf schließen ließ, dass die Mannschaft von Trainer Manuel Aller die Kontrolle übernehmen würde. Dazu kam es jedoch nicht, da Italien den Kampf um die Rebounds ausgeglichen gestalten konnte und im Angriff den Ball extrem gut entlang der Dreierlinie passte (36:35, 20. Minute).

Hatte Italien schon zu Beginn des Spiels mit seiner defensiven Intensität das Tempo bestimmt, gelang dies den Schützlingen von Trainer Andrea Capobianco nach dem Seitenwechsel ebenfalls. Vor allem mit ihrem beherzt-schnellen Gang nach vorn in der Transition brachten die „Azzuri“ regelmäßig Verwirrung in die spanischen Verteidigungslinien (52:59, 30. Minute). Im letzten Durchgang spielten sich der 5. von 2012 in einen wahren Offensivrausch. Bei Italien funktionierte plötzlich alles. Die aggressiven Drives ans Brett zogen die Verteidigung zusammen und eröffneten so den Schützen massig Freiräume (61:79, 38. Minute). Spanien versuchte auf den letzten Metern zwar ein Comeback zu erzwingen, doch das Basketball-Wunder blieb an diesem Tag aus.

Spanien:

Oroz (3), Costa (0), Itturia (8), Sima (13, 13 Rebounds), Garcia (14), Perez (3), Martinez (2), Bauza (10), Diaz (13), Sabata (0), Omegaric (1), Martinez (dnp)

Italien:

Severini (6), Marella (0), Mastellari (0), Lupusor (dnp), Spera (0), Picarelli (0), La Torre (2), Mussini (25, 8 Rebounds, 6 Assists), Flaccadori (16), Cacace (15), Mascolo (0), Donzelli (19)

„Azzuri“ take group D

It‘s been a highly awaited matchup between two great teams that rose to the expectations. In an AST classic Spain lost 67-83 (22-25, 14-10, 16-23, 15-24) to Italy, that took first place in group D action. Federic Mussini became the main attraction with 25 points, 8 rebounds and 6 assists in the win.

Italy‘s U18 NT wasted no time to let Spain know it came to play, and even more to grab the first place in group D action after the preliminary round. The reigning AST champs seemed surprised a dug themselves a hole early in the opening period (7-14, 5.). Spain fell behind by as many as 11 points (9-20, 7.), before launching a 13-2 spurt to even the score (22-22, 10.). From that point on it was the heavyweight fight on a basketball court everybody expected it to be in advance. Italy did a great job rebounding the ball and passed the rock around the perimeter extremely fast, hoping to beat the Spaniards‘ zone defense for open looks (36-35, 20.).

Italy already mad a strong statement early in the first period, showing great poise and intensity on the defensive end. Coach Andrea Capobianco once again put that feat on display with great benefit in transition to regain the lead (52-59, 30.). In the final stanza Italy‘s offense rolled on all cylinders. As many as four threes on six tries hit the bottom of the net to pull away and secure the win for first place in group D play.

Spain:

Oroz (3), Costa (0), Itturia (8), Sima (13, 13 Rebounds), Garcia (14), Perez (3), Martinez (2), Bauza (10), Diaz (13), Sabata (0), Omegaric (1), Martinez (dnp)

Italy:

Severini (6), Marella (0), Mastellari (0), Lupusor (dnp), Spera (0), Picarelli (0), La Torre (2), Mussini (25, 8 Rebounds, 6 Assists), Flaccadori (16), Cacace (15), Mascolo (0), Donzelli (19)

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.