JTFO-Frühjahrsfinale mit 3.000 Sporttalenten22. April 2008

Auch DBB-Präsident Ingo Weiss ist mit dabei

Das Sportjahr 2008 steht für die sportinteressierte Öffentlichkeit ganz im Zeichen der Olympischen Sommerspiele in Peking. Die letzten Qualifikationen laufen auf Hochtouren und die Vorfreude ist bei Sportler/-innen und Publikum gleichermaßen zu spüren. Vom 6. bis 10. Mai 2008 messen sich die besten Schulteams und vielversprechende Nachwuchstalente beim JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA-Frühjahrsfinale in Berlin. Rund 3.000 Schülerinnen und Schüler ermitteln die Bundessieger in den fünf olympischen Sportarten Basketball, Gerätturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball.

Ein Höhepunkt der Finalwoche wird der Besuch des Ex-Weltmeisters am Reck und heutigen Bundestagsabgeordneten sowie DOSB-Vizepräsident Leistungssport Eberhard Gienger sein. Er wird während der Wettkämpfe der Gerätturnerinnen am Donnerstag, 8. Mai 2008, anwesend sein und beabsichtigt auch am Mittwoch, 7. Mai 2008, um 12.00 Uhr gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Turnerbundes, Rainer Brechtken, und Ingo Weiss (Foto rechts), Präsident des Deutschen Basketball Bundes und Vorsitzender der Deutschen Sportjugend, beim JTFO-Pressegespräch in der Schöneberger Sporthalle mitzuwirken.

Da das Frühjahrsfinale gemessen an den Teilnehmerzahlen vergleichbar ist beispielsweise mit den Olympischen Winterspielen, ist eine Logistik erforderlich, die die ganze Bundeshauptstadt einbezieht: die Schülerinnen und Schüler schlafen in zwölf Jugendgästehäusern bzw. Jugendhotels und tragen ihre Wettkämpfe an insgesamt 20 verschiedenen Sportstätten aus. Ähnlich wie die Olympioniken werden sie bei der Akkreditierung am Berliner Hauptbahnhof am Dienstag, 6. Mai 2008, mit einheitlichen Regenjacken, die durch das Engagement der Sponsoren ermöglicht wurden, eingekleidet. Die Endkämpfe und Finalspiele im Gerätturnen und Tischtennis finden am Donnerstag, 8. Mai 2008 statt, die Endspiele im Basketball, Handball und Volleyball werden am Freitag, 9. Mai 2008 ausgetragen (detaillierte Informationen zum Wettkampfzeitplan: www.jtfo.net).

Abschlussveranstaltung prominenten Gästen
Karsten Holland wird am Freitag, 9. Mai 2008, ab 19.00 Uhr als Moderator durch das Showprogramm der Abschlussfeier mit Siegerehrungen führen. Neben den etwa 3000 Sportlerinnen und Sportlern von JTFO aus ganz Deutschland werden wie immer auch zahlreiche Ehrengäste aus Sport, Politik und Wirtschaft erwartet, um die Bundessieger 2008 zu ehren.

Wie hoch die JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA-Bewegung angesehen ist, zeigt sich auch in der Gästeliste: unter anderem haben sich die Staatssekretäre Dr. Hans Bernhard Beus (Bundesinnenministerium), Thomas Härtel (Staatssekretär für Inneres und Sport des Landes Berlin) und Eckard Schlemm (Staatssekretär für Bildung, Jugend und Familie in Berlin) sowie Burkhard Jungkamp (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg; Vorsitzender der Kommission Sport der KMK) angekündigt, ebenso die Vizepräsidentin des DOSB Frau Prof. Gudrun Doll-Tepper und der bereits erwähnte Ingo Weiss. Selbstverständlich sind auch die JTFO-Partner und Sponsoren hochrangig vertreten.

Im Anschluss an die offizielle Siegerehrung und das Showprogramm findet ab ca. 20.30 Uhr die JTFO-Party “Good Bye Berlin“ in der Säulenhalle der Max-Schmeling-Halle statt – mit freundlicher Getränke-Unterstützung des JTFO-Sponsors Bionade.

Die Weltfirma Henkel wird wieder als Hauptsponsor von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA beim Bundesfinale in Berlin auftreten. „Henkel und JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA sind zwei starke Partner mit ganz ähnlichen Zielen. Wir sind ehrgeizig und ruhen uns nicht auf Erfolgen aus, sondern wollen uns immer verbessern. Dabei helfen uns Teamgeist und Einsatzfreude – genau wie im Sport“, begründete der nun scheidende Vorsitzende der Henkel-Geschäftsführung, Prof. Dr. Ulrich Lehner das Engagement.

Unterstützt wird der weltgrößte Schulsportwettbewerb außerdem von den Sponsoren Kellogg’s, Bionade, Deutsche Bahn AG, Eurosport, Molten, Vitrex und Head sowie durch das Bundesministerium des Innern. Weitere Informationen zum Frühjahrsfinale gibt es im Internet unter: www.jtfo.net und www.eurosport.de


Weitere News

22. Mai 2017

Supercup-PK in Hamburg

Große Vorfreude bei allen Beteiligten

22. Mai 2017

3×3-Kader mit Start ins Sommerprogramm

Vorbereitungsturnier im niederländischen Breda

22. Mai 2017

Hauptstadt-Mädels im Freudenrausch

TuS Lichterfelde feiert U15-Meistertitel