JBBL: Erfolgreiche Coach Clinic in Heidelberg15. September 2009

Kay Blümel und Peter Immesberger referieren vor JBBL-Trainern

Die erste JBBL-Saison hat noch nicht begonnen, alle 56 teilnehmenden Mannschaften befinden sich noch in der Vorbereitung. Umso lieber nutzten viele Trainer die Gelegenheit, am vergangenen Wochenende an der auf dem Olympiastützpunkt Rhein-Neckar veranstalteten Coach Clinic teilzunehmen. Insgesamt fanden sich 36 Teilnehmer aus 28 JBBL-Teams in Heidelberg ein, um unter anderem Juniorennationaltrainer Kay Blümel (Foto) referieren zu hören. Neben dem Austausch an Basketballwissen bot das Treffen genügend Freiräume, um sich in gelöster Atmosphäre persönlich kennen zu lernen. Kurz vor Weihnachten (voraussichtlich 19./20. Dezember 2009) soll eine weitere Coach Clinic im Norden Deutschlands stattfinden.

Neben U18-Nationaltrainer Blümel referierten Peter Immesberger (Landestrainer Gewichtheben Baden-Württemberg) sowie der Australier Damien Cotter. Letzterer arbeitet am New South Wale Institute of Sport und trainiert die australische U18-Nationalmannschaft. Cotter hielt bereits im Rahmen der parallel zum diesjährigen DBB-Supercup in Bamberg stattfinden Coach Clinic inhaltlich hochinteressante Vorträge.

Ein sichtlich zufriedenes Fazit zog Kay Blümel aus der Veranstaltung. „Die Stimmung war gut und gelöst. Von Seiten des DBB, in Absprache mit Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann und U16-/U17-Bundestrainer Frank Menz, war uns besonders wichtig, dass wir den Teilnehmern die uns wichtigen Trainingsinhalte vermitteln konnten.“ Blümel selbst demonstrierte wichtige offensive und defensive Fundamentals. „Gerade im U16-Bereich ist es wichtig, dass das Spiel durch natürlich Bewegungen vereinfacht und nicht durch übermäßig viele Systeme verkompliziert wird“, so der Nationaltrainer. „Uns war wichtig, dass gewissen Grundformen des Spiels einfach nochmal ins Gedächtnis gerufen werden.“

Nach dem Erfolg der Coach Clinic in Heidelberg soll es zum Jahresende (voraussichtlich 19./20. Dezember) eine ähnliche Veranstaltung an einem in der deutschen Nordhälfte angesiedelten Standort geben. Blümel: „Solche Lehrgänge sind immer sehr wertvoll. Von Seiten der Bundestrainer freuen wir uns schon jetzt auf die Fortsetzung kurz vor Weihnachten.“

Weitere News

13. Dezember 2017

DBB und Peak verlängern Partnerschaft vorzeitig um acht Jahre

Ausrüster langfristig an der Seite des deutschen Basketballs

13. Dezember 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Blowout-Siege in den USA

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen