Israel gelingt dreistelliger Erfolg – Israel wins in triple digits11. April 2012

Im zweiten Spiel des Tages in der Mannheimer MWS Halle setzte sich Israel gegen Neuseeland durch. Von Beginn an hatten die Israelis im Gegensatz zu ihren Vorgängern keine Probleme mit dem Spielstil der Neuseeländer. Endstand: 100:66 (30:18, 23:12, 16:21, 31:15). Abgeklärt spielten die Mittelmeer-Anrainer den Gegner aus und trafen hochprozentig. Die Entscheidung fiel bereits in den ersten Spielminuten, als Israel schnell über 17:8 auf 34:19 davonzog (34:19). Morgen spielen Schweden und Israel um den Einzug in das Spiel um Platz 9.

New Zealand
Zachary Young 2, Mathew Lacey 2, William Soonalole 6, Tai Webster 19, Delroi Heu 2, Joshua Young, Mark Kelly2, Alexander Talma 6, Jarrod Sorenson 1, Thomas Vodanovich 8, Anamata Haku 2, Reuben Te Rangi 10.

Israel
Idan Zalmanson 2, Yossef Saydof, Yaniv Solomon 20, Naor Sharon dnp, Shai Zalz 8, Adar Ben Aliza 9, Shraga Mayan 19, Eliav Ohanon 10, Rafael Menco 15, Maxim Kikus 12, Ishai Kislev 1, Daniel Sealine 4.

In the second game of the day in the MWS Halle in Mannheim Israel won through New Zealand. From the beginning Israel had no problems with the special style of the Kiwis. Final score: 100:66 (30:18, 23:12, 16:21, 31:15). Israel build a big lead in the first 15 minutes (34:19) and was not in any danger after that. Sweden and Irael will play tomorrow to rech the game for place 9 on Friday.

Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich