Israel bezwingt Schweden – Israel overcomes Sweden12. April 2012

Im entscheidenden Spiel um den Einzug in die Partie um den neunten Platz trafen Israel und Schweden aufeinander. Es entwickelte sich eine zunächst sehr sehenswerte Partie, in der sich die Israelis nach 40 Minuten mit 78:62 (21:21, 17:14, 20:7, 20:20) durchsetzten.

Die Israelis warenvon Beginn an bemüht, den schwedischen Topscorer Ludvig Hakanson nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Ganz ausschalten ließ sich der Scharfschütze aber nicht. Meist lagen die Israelis leicht in Front. Im zweiten Viertel verflachte die Partie zusehends, beide Teams ließen eine ganze Reihe guter Chancen aus (38:35, 20. Min.).

Nach dem Sewitenwechsel konnten die Israelis deutlicher in Führung gehen. Nach einem Dreier von Yaniv Solomon und Punkten von Rafael Menco und Daniel Sealine lag Israel 56:40 in Front und strebten dem sicheren Sieg entgegen.

Israel
Idan Zalmanson 3, Yossef Saydof dnp, Yaniv Solomon 24, Naor Sharon, Shai Zalz 4, Adar Ben Aliza 4, Shraga Mayan 2, Eliav Ohanon 10, Rafael Menco 22, Maxim Kikus 1, Ishai Kislev, Daniel Sealine 8.

Sweden
Jacob Magnusson 11, Filip Kovacek, Niklas Larsson 9, Ludvig Hakanson 10, Johan Löfberg 6, Henrik Jädersten 2, Hajzer Ismaili, Alexander Gorski 8, Lukas Bergäng 4, Hannes Erhardt 2, Sebastian Schüszler 2, Alexander Larsson 8.

 

In the crucial match to reach the game for place 9 Israel met Sweden. At first it came to be an interesting game in which Israel won after 40 minutes with 78:62 (21:21, 17:14, 20:7, 20:20). Israel tried successfully to controll Sweden´s top scorer  Ludvig Hakanson and led by one to five points most of the time. In the second Quarter the game degenerated, both teams missed a lot of good chancess (38:35, 20. Min.).

After the break Israel could take a bigger lead. After a three pointer from Yaniv Solomon and points from Rafael Menco and Daniel Sealine the Israelis had a 56:40 advantage and secured the win.

Weitere News

16. August 2017

Universiadeteam gut in Taipeh angekommen

Universiade-Auftakt Sonntag gegen Hongkong

16. August 2017

Bittere Niederlage für U16-Jungen

DBB-Nachwuchs verliert mit 61:68 gegen Estland

16. August 2017

DBB-Herren: Gegner im Fokus – Russland

Mannschaftliche Geschlossenheit