Internationales Kräftemessen beim ING-DiBa-Junior Cup3. Juni 2009

DBB-U16-Jungen treffen auf Argentinien, Israel und Schweden – „Perfekte Vorbereitung auf die Jugendeuropameisterschaft“
Der Deutsche Basketball Bund und die ING-DiBa empfangen vom 24. -26. Juli 2009 die Jugendnationalmannschaften aus Argentinien, Israel und Schweden, die mit der DBB-U16-Nationalmannschaft die Premiere ING-DiBa Junior Cup austragen. Einen knappen Monat vor der Austragung des Herren-Supercups (21.-22. August 2009) erwartet die deutschen Basketball-Fans in der Bamberger JAKO Arena damit das zweite Highlight innerhalb eines Monats.

Mit dem ING-DiBa Junior Cup wird das erfolgreiche Nachwuchsprojekt „Talente mit Perspektive“ der beiden Partner, DBB und ING-DiBa, noch weiter ausgebaut. In den vergangenen zwei Jahren waren in bundesweiten Talentsichtungen unter der Leitung der DBB-Bundestrainer Dirk Bauermann und Imre Szittya junge Spielerinnen und Spieler in die ING-DiBa-Perspektivkader berufen worden. Nach dem nationalen Wettbewerb, treten die talentiertesten Basketballballer Deutschlands der Altersklasse U16 nun im internationalen Vergleich an.

Einige Spieler, die im letzten Jahr die „Talente mit Perspektive“-Sichtungen erfolgreich absolviert haben, stehen nun vor dem Sprung in die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Frank Menz. „Ich freue mich sehr auf den ING-DiBa Junior Cup, der uns dank des gut  besetzten Teilnehmerfeldes eine optimale Vorbereitung bietet. Für mich und meine Spieler ist es zudem eine tolle Erfahrung, vor heimischem Publikum in der Basketball-Hochburg Bamberg anzutreten“, meint Menz.

Die Heimspiel-Premiere der U16-Jugendnationalmannschaft ist für das DBB-Team schon ein Vorgeschmack auf die FIBA U17-Weltmeisterschaft im Juli 2010, die Deutschland in der Hansestadt Hamburg ausrichtet. Die Aussicht auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land lässt für Spieler, Trainer und Verantwortliche die Herzen höher schlagen. Wesentliche Teile der diesjährigen U16-Mannschaft treten im nächsten Sommer gegen die besten Jugendspieler der Welt an. Doch daran denkt DBB-Bundestrainer Frank Menz noch nicht: „Diesen Sommer liegt der Fokus ganz klar darauf, die Mannschaft zu formen. Es ist super, dass wir vor der EM die Chance haben, uns auf hohem Niveau messen zu können. Natürlich ist es da auch unser Ziel, vor heimischem Publikum so gut wie möglich zu spielen und die Spiele zu gewinnen.

Für Deutschland ist der ING-DiBa Junior Cup die ideale Vorbereitung auf die im August stattfindende Jugendeuropameisterschaft im litauischen Kaunas.

Weitere Informationen zur U16-Nationalmannschaft finden Sie auf der DBB-Homepage (www.basketball-bund.de); Informationen zum Projekt Talente mit Perspektive sind auf der Projekt-Homepage www.talente-mit-perspektive.de zu finden.

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!