ING-DiBa und DBB starten neues Projekt24. Oktober 2005

ING-DiBa Junior-Camps gehen “on tour”

In der Saison 2005/2006 (Dezember bis Juni) startet die ING-DiBa gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Bund ein neues Projekt: Die ING-DiBa Junior-Camps gehen „on tour“. 

An 30 Standorten in ganz Deutschland finden Tagescamps für jeweils 50 Jungen und Mädchen im Alter von 10-14 Jahren statt. Zum Abschluss der Camptour wird es beim Supercup 2006 ein mehrtägiges Finalcamp geben, zu dem sich teilnehmende Kids an den Standorten qualifizieren können.

Mit dem großen Erfolg des deutschen Nationalteams im Rücken ist der deutsche Basketballnachwuchs ein topaktuelles Thema. Alle Experten sind sich einig, dass die Arbeit bereits in den jüngsten Jahren ansetzen und verstärkt betrieben werden muss. Kinder müssen frühzeitig an Basketball herangeführt und solide ausgebildet werden.

Nachwuchsförderung
Die Nachwuchsarbeit hat die Direktbank ING-DiBa als Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes als wichtigen Baustein ihres Basketballsponsorings immer wieder betont. Mit den ING-DiBa Junior-Camps gab es seit Beginn des Engagements im Basketball Fördermaßnahmen für Jugendliche in Verbindung mit Auftritten des Nationalteams.

Die Leitung und sportliche Konzeption des Campprogramms hat auch für die Tour der ehemalige Bundestrainer Bernd Röder übernommen. Der Schwerpunkt der Arbeit wird auf der Vermittlung von technischen und taktischen Grundfertigkeiten liegen. Jedes Kind erhält für die Zeit nach dem Camp ein Playbook mit Übungen und Tipps zum richtigen Basketballspielen. Damit werden ausdrücklich auch Kinder angesprochen, die noch nicht in einem Basketballverein trainieren.

Teilnahme
Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos! Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer/in T-Shirt, Urkunde und die Chance auf Preise oder gar die Qualifikation für das Finalcamp. Richtige und gesunde Ernährung und der Wert von Bewegung soll im Rahmen der Camps für die Kinder ebenfalls thematisiert werden.

Korbanlage
Zusätzlich zu den Camps bekommt jeder Standort der Tour von der ING-DiBa eine Korbanlage für den Einbau im Außenbereich an einem Sportplatz, einer Schule o. ä. Damit wird für die Jugendlichen an diesem Standort eine weitere Möglichkeit geschaffen, auch außerhalb der Unterrichts- und Trainingszeiten Basketball zu spielen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Durch die  Kooperation mit den ING-DiBa Camps  und die Ausrichtung eines Camps  können die Partnervereine ihre eigene Jugendarbeit forcieren und sich im Rahmen der Camps den Jugendlichen in ihrer Region präsentieren. Weiterhin werden die Trainer in das Konzept der Camps eingebunden und können von der Erfahrung mit den Profitrainern aus dem Camp profitieren. Zusätzliche erhalten die Partnervereine diverse Trainingsmaterialien, die nach dem Camp bei ihnen verbleiben.

Als zentrale Kommunikations- und Informationsplattform für das Projekt startet am 01. November 2005 die Internetseite www.junior-camps.de .

Bis zum 01. Dezember 2005 haben interessierte Vereine die Möglichkeit, sich um die Ausrichtung eines ING-DiBa Junior-Camps im Rahmen der Tour zu bewerben.

Ausschreibung


Die Vereine sind eingeladen und aufgefordert, sich für die Ausrichtung eines Camps zu bewerben. Zur Ausrichtung eines Camps sollte der Vereine folgende Kriterien/ Anforderungen erfüllen:

1.   Für den Veranstaltungstag muss eine Sporthalle zur Verfügung gestellt werden,

– in der mindestens 4-6 gleichzeitig nutzbare Korbanlagen (3,05 m) sind,
– in der mindestens vier Umkleideräume und ausreichend sanitäre Anlagen für 50 Kinder vorhanden sind,
– in oder bei der (bspw. in einer benachbarten Schule) ein Raum zur Verfügung steht, in dem die Kinder und Helfer in der Mittagspause sitzen und essen können und
– die frei von Werbung für Banken, Versicherer oder Finanzdienstleister ist oder aber diese für diesen Tag entfernt werden kann.

2.   Unterstützung des Camps

– im Vorfeld durch Bewerbung in den Schulen und Sportstätten (Plakate),
– im Vorfeld durch Benennung von je mindestens einem Pressekontakt bei Zeitungen/ Magazinen und Hörfunk (lokal/regional) unter Nennung eines Ansprechpartners bei den Medien,
– d
urch Rekrutierung von Teilnehmern aus dem Verein,
– am Veranstaltungstag mit 9 Helfern (davon mindestens 6 Übungsleiter),  die über die gesamte Dauer des Camps anwesend sind und
– durch Vermittlung von weiteren Kontakten (Hotel, Verpflegung, Sanitätsdienst)

Die Benennung eines Ortes für die Aufstellung einer Korbanlage mit Nennung des Trägers/Eigentümers des Ortes und einer Kontaktperson mit den entsprechenden Daten ist unbedingte Vorraussetzung für die Austragung eines Camps (s. Anlage Korbanlage).

Da die Tages-Camps (ca. 10-17 Uhr) auf 7 – 8h angelegt sind, liegen die Veranstaltungstage am Wochenende und in den Ferienzeiten.

Auswahltermine (Bitte mindestens drei Termine ankreuzen/ angeben!):

*           Samstag 11.03.06
*           Sonntag 12.03.06
*           Samstag 18.03.06
*           Sonntag 19.03.06
*           Samstag 25.03.06
*           Sonntag 26.03.06
*           Samstag 13.05.06
*           Sonntag 14.05.06
*           Samstag 20.05.06
*           Sonntag 21.05.06

Möchten Sie ein ING-DiBa Junior-Camp ausrichten oder sich näher darüber informieren, dann nehmen Sie so schnell wie möglich Kontakt mit dem Projektbüro auf. Der Einsendeschluss (Eingangsstempel) für die Bewerbungen ist der 01.12.2005.

BWA / ING-DiBa Junior-Camps
Schwanenstr. 6-10        58089 Hagen
Telefon 0 23 31 – 10 61 16         Fax 0 23 31 – 10 62 10
info@junior-camps.de

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.