ING-DiBa 3×3 Open in Leipzig21. Juli 2014

Blauer Himmel, 35 Grad, ein laues Lüftchen, das Publikum ging mit, der DJ sorgte für eine tolle Atmosphäre und die 41 Teams ließen ihr Können aufblitzen. So präsentierten sich die ING-DiBa-3×3-Open an diesem Samstag in Leipzig auf der Alten Messe. Die letzten Tickets für das German Final am 09.08.2014 in Berlin konnten also bei besten Bedingungen ausgespielt werden.

In der U16 Kategorie männlich spielten 6 Teams um den Titel. In einem packenden Finale setzte sich das Team „BSW Sixers“ gegen den Lokalmatador „MSTR Leipzig“ knapp mit 10:8 durch.

Bei den Damen konnten sich „Hufflepuff’s Finest“, „Black & White“, „sushiteam“ und Vorjahressieger „Ohne Worte“ bis ins Halbfinale durchkämpfen. Dort waren es klare Siege für das Team „Ohne Worte“ und „sushiteam“, die dann verdient im Finale gegenüber standen. Auch hier war die Partie lange offen. Am Ende konnte erneut das Team „Ohne Worte“ mit 16:12 das Ticket nach Berlin lösen.

Bevor es zum Herren Final kam, durften sich Tanja Maciej, Motaz Hamed und Toni Zielke beim 3er Contest beweisen. Tanja Maciej vom Team „Ohne Worte“ hatte lange den Sieg auf der Hand, konnte aber den entscheidenden Wurf nicht versenken. Schlussendlich siegte Toni Zielke von „El Caliente“ den 3er Contest.

Im Halbfinale der Herren standen sich die „Wattwürmer“ und „Dishing and Swishing“ sowie „CeNation“ und „Usurpátors“ gegenüber. Beide Spiele sorgten für Spannung pur. Bis zuletzt hatten alle vier Teams die Chance, ins Finale auf dem blauen HARO Boden einzuziehen. Letztlich setzten sich am Ende „Dishing and Swishing“ und „Usurpátors“ durch. Nach einem kräftezerrenden Tag war es das Team  „Usurpátors“, das den Sieg gegen leicht ermüdete „Dishing and Swishing“ mit 15:9 holte.

Der Deutsche Basketball Bund bedankt sich bei allen Teams und Helfern, dem USC Leipzig sowie seinen Sponsoren für ein gelungenes Event.

Alle Ergebnisse unter www.3x3planet.com

 

Weitere News

25. März 2017

Manfred Ströher: Herzlichen Glückwunsch zum 80.!

Über 50 Jahre zum Wohle des Basketballs

StroeherManfredKopf2016-500

24. März 2017

Hermann Paar ist neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der Saarlouis Royals bringt viel Erfahrung mit

ParrHermann-500

24. März 2017

Hier schauen wir in die Röhre

Basketball mit deutscher Beteiligung im TV

Basketball-im-TV

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.