Hans-Joachim-Höfig-Haus wird bunt!1. April 2010

Fassadengestalter jeder Art bitte schnell melden – Nationalteams helfen mit

Hagen (dbb, 1. April 2010). Es steht in der Nähe des Hagener Hauptbahnhofes. Es ist fünf Stockwerke hoch und überwiegend grau und blassblau. Es beherbergt die Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Basketball Bundes. Die Rede ist vom Hans-Joachim-Höfig-Haus in Hagen (Foto rechts). Dessen Optik soll sich schon bald grundlegend ändern. Grundlegend bedeutet, dass die komplette Fassade neu gestaltet werden soll. Ob dies durch einen neuen Anstrich, durch ein Anhängen durch eine wie auch immer geartete Folie oder durch eine andere Methode geschieht, ist noch völlig offen (Beispiel Foto unten).

„Was wir jetzt schnellstmöglich brauchen, sind Ideen aller Art. Der Kreativität sind zunächst keinerlei Grenzen gesetzt. Wir sind sehr gespannt, was für Vorschläge uns erreichen“, sagt ein DBB-Mitarbeiter, der nicht genannt werden möchte, aber Hauptinitiator dieser Initiative ist. Unterstützung ist ihm gewiss, denn DBB-Präsident Ingo Weiss ist ganz begeistert von der Idee: „Basketball ist lifestyle, Basketball ist bunt, Basketball ist in. Diese Attribute soll künftig auch unser DBB-Haus widerspiegeln. Es wäre also toll, wenn wir möglichst viele, gerne auch ausgefallene, Entwürfe zur Gestaltung des Hans-Joachim-Höfig-Hauses bekommen würden. Ich stelle mir vor, dass wir dann schon bald mit der Gestaltung beginnen können.“

Als besonderer Clou kann noch vermeldet werden, dass sich beide Nationalmannschaften im Sommer in voller Stärke aktiv an der Umgestaltung des DBB-Hauses beteiligen werden. „Dies ist im Rahmen unseres Lehrgangsauftaktes eine willkommene Abwechslung und vielleicht sogar ein gutes Training, denn die Fahrstühle bleiben an diesen Tagen aus“, sagen die beiden Bundestrainer Dirk Bauermann (Herren) und Imre Szittya (Damen) unisono. Angedacht ist eine Gruppe Spielerinnen und Spieler, die die Arbeiten vom Dach aus vornehmen, und eine andere Gruppe, die vom Erdgeschoss aus arbeitet. Die Gruppen sollen mehrfach wechseln, so dass durch das koordinierte Treppensteigen die Trainingsreize jederzeit gesetzt sind. Während der Arbeiten wird das Hans-Joachim-Höfig-Haus weiträumig abgesperrt, um die Behinderung der Arbeiten durch z.B. Autogrammjäger, Gaffer oder Sprayer zu vermeiden.

Als Frist zur Einreichung der Vorschläge (ausschließlich online über info@basketball-bund.de, Kennwort: „Fassade“) wurde der 15. April 2010 festgelegt. Zeit genug für kreative Köpfe also, einmal ihre Entwürfe zu entwickeln und dann zu versenden.

Weitere News

23. Januar 2017

Zum zehnten Mal “Talente mit Perspektive”

Auftakt 2017 in Osnabrück und Hamburg

TmP217-Junge-500

23. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets wanken

Erster Sieg für Halle

WNBL2017OSCSilikMervevs1860-500

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.