Großes Interesse an der JBBL3. Februar 2009

69 Teams möchten gerne dabei sein – DBB-Jugendtag muss noch offiziell bestätigen – Danach verbindliche Ausschreibung

Für die geplante Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) haben 69 Teams bis zum Stichtag 31.Januar 09 ihr unverbindliches Interesse an einer Teilnahme bekundet. „Der NBBL-Ligaausschuss freut sich sehr über dieses außerordentlich große Interesse. Wir sehen uns darin bestätigt, mit einer 48-Liga in die weiteren Planungen zu gehen“, so Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL).

Die interessierten Teams werden in nächster Zeit angeschrieben und erhalten Informationen über das weitere Procedere. „Der DBB-Jugendtag muss die Einführung der JBBL am 28. März 2009 noch offiziell bestätigen. Danach wird dann umgehend eine verbindliche Ausschreibung veröffentlicht. Die Festlegung der teilnehmenden Teams und die Einteilung der Gruppen mit Spielplanerstellung erfolgt dann im letzten Schritt“, erklärt Albersmeyer weiter.

Hier die 69 Teams, die ihr Interesse an einer JBBL-Teilnahme bekundet haben:

TEAM STADT
TV Augsbrug 1847 e.V. Augsburg
TV Bensberg Bensberg
Central Hoops Berlin e.V. Berlin
VfB Hermsdorf Berlin e.V. Berlin
TuS Lichterfelde e.V. Berlin
Basketball Berlin Süd e.V. Berlin
ALBA Berlin Basketballteam e.V. Berlin
DBV Charlottenburg Berlin e.V. Berlin
Team Bonn/Rhöndorf Bonn/Rhöndorf
TSV Breitengüßbach Breitengüßbach
Bremen Roosters GmbH Bremen
TSV Lesum-Burgdamm (Team Bremen) Bremen
Eisbären Bremerhaven Bremerhaven
BV Chemnitz 99 Chemnitz
TSV Crailsheim 1846 e.V. Crailsheim
Junior Team Dortmund Dortmund
Team Düsseldorf Düsseldorf
BG Ostholstein Eutin
Eintracht Frankfurt e.V. Frankfurt
USC Freiburg Freiburg
SV Germering e.V. Germering
MTV 1846 Gießen Gießen
BBLZ Mittelhessen-Gießen e.V. Gießen
ASC Göttingen von 1846 e.V. Göttingen
BG 74 Göttingen Göttingen
BBV Hagen e.V. Hagen
Phoenix Hagen Hagen
BG Hamburg Hittfeld e.V. Hamburg
ETV Hamburg/Wedel
Turngemeinde 1837 Hanau a.V. Hanau
UBC Tigers Hannover e.V. Hannover
Bezirksfachverband Basketball Hanover e.V. (BBH) Hannover
SG Heidelberg-Kirchheim Heidelberg/Kirchheim
Basket-College Rhein-Neckar Heidelberg/Mannheim
TV Heppenheim Heppenheim
BBG Herford e.V. Herford
TuS Jena Jena
„Team“ Karlsruhe Karlsruhe
1. FC Kaiserslautern Kaiserslautern
Kieler Turnerbund Brunswik von 1899 e.V. Kiel
BBV Köln-Nordwest e.V. Köln
Köln 99ers Köln
BTI Langen Rhein-Main oder TV Langen Langen
TSV Bayer 04 Leverkusen Leverkusen
BSG Basket Ludwigsburg Ludwigsburg
Baskets Wolmirstedt e.V. Magdeburg
ASC Theresianum Mainz e.V. Mainz
FC Bayern München e.V. München
MTSV Schwabing München München
UBC Münster e.V. Münster
Fendt-Caravan Basketball-Akademie Donau Ries im TSV 1861 Nördlingen e.V.  Nördlingen
Franken Hexer e.V. Nürnberg
Team Südhessen (SG aus BG Ober-Ramstadt, SG Weiterstadt & SKG Roßdorf) Ober-Ramstadt, Weiterstadt, Roßdorf
Oldenburger Turnerbund Oldenburg
Team Osnabrück Osnabrück
Paderborn Baskets 91 e.V. Paderborn
Artland Dragons Quakenbrück
Metropol Baskets Ruhr Recklinghausen/Essen
Basketball-Club Rendsburg e.V. Rendsburg
BG 89 Rotenburg/Scheeßel Rotenburg/Scheeßel
Team ALBA Urspring Schelklingen
Basketball-Internat Speyer e.V. Speyer
Basketball-Internat Trier e.V./TBB Juniors Team Trier
SV 03 Tübingen Tübingen
MBC Weißenfels
Basketball Club Wiesbaden Wiesbaden
SG MTV/BG 73 Wolfenbüttel – SG FT/MTV Braunschweig Wolfenbüttel/Braunschweig
Würzburg Baskets e.V. Würzburg
Basketballakademie Ulm Ulm

Für weitere Informationen steht NBBL-Geschäftsführer Uwe Albersmeyer zur Verfügung: uwe.albersmeyer@basketball-bund.de; Tel: +49 2331 106 153

Weitere News

24. Mai 2017

Trauer um Jacky Knerr

Basketball-Urgestein verstorben

24. Mai 2017

„“Nationalmannschaft zu altem Glanz zurückführen“

Akeem Vargas im Interview