Gespräch mit Ingo Weiss am Freitag in Hamburg19. November 2008

Auf Deutschlandbesuch befindet sich derzeit Mahmoud Mashhoon (Mitte), Präsident des iranischen Basketball-Verbandes. Heute stattete er auch dem Hans-Joachim-Höfig-Haus in Hagen einen Besuch ab und wurde dort in Begleitung seines in Deutschland lebenden Landsmannes Reza Taheri (rechts, Trainer und Schiedsrichter) von DBB-Sportdirektor Steven Clauss (links) empfangen.

Am Freitag wird der Präsident in Hamburg auch mit seinem deutschen Amtskollegen Ingo Weiss zusammentreffen. Damit kommt es zu einer Art Gegenbesuch, denn im Rahmen der letzten Asienmeisterschaft im Basketball weilte DBB-Vizepräsident Prof. Lothar Bösing für einige Tage im Iran.

Mashhoon, der mit seiner Herren-Nationalmannschaft ebenso wie Deutschland bei den Olympischen Spielen in Peking am Start war, möchte sein Team mittelfristig in die Weltspitze führen und sammelt auf der ganzen Basketball-Welt Informationen, die helfen sollen, dieses ambitionierte Ziel zu erreichen.

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.