Frischer Wind bei “Come on girls”23. April 2008

23 Teams und über 250 Zuschauer begeistert vom Turnier in Wahnbek/Oldenburg

Nach langer Pause gab es am 19. April in der Grundschule Wahnbek/Oldenburg endlich wieder einen Come on girls-Projekttag.

Der Freundeskreis Mädchenbasketball Oldenburg hatte zu einem Turnier für Mädchenmannschaften der Jahrgänge 95-98 aus Schulen und Vereinen eingeladen. Nach wenigen Gesprächen war klar, dass das Come on girls-Projekt da dabei sein muss. Schließlich haben vier neue Schulteams und ein bestehendes Vereinsteam (Delmenhorster TV/Foto) aus dem Projekt am Turnier teilgenommen.

Das Turnier war beste Werbung für den Mädchenbasketball. Die 167 Mädchen in den 23 Mannschaften lieferten gute Spiele und begeisterten die Organisatoren, Eltern und Zuschauer gleichermaßen. Insgesamt waren über 500 Fans des Mädchenbasketballs in der Halle der Grundschule Wahnbek.

Als besonderes Highlight besuchte die Athletik-Trainerin der Bundesliga-Basketballer von EWE Baskets Oldenburg, Wiebke Redlin (Foto unten, ganz rechts), das Turnier. Sie demonstrierte und erklärte mit den U16-Landesliga-Mädchen des Oldenburger TB, die das Turnier in der Organisation als Schieds- und Kampfrichterinnen sehr gut unterstützten, einige Warm-Up- und Stretching-Übungen. Anschließend waren die Autogramme der Oldenburger „Powerfrau“ bei den Teilnehmerinnen sehr gefragt.

Vom Come on girls-Projekt des Deutschen Basketball Bundes (DBB) gab es für alle Teilnehmerinnen ein kleines Präsent sowie T-Shirts für die Turnierhelfer. Alle Teams erhielten bei der Siegerehrung einen neuen Basketball. Insgesamt 50 neue Mädchenbälle waren dem Freundeskreis Oldenburg für seine Arbeit vom DBB aus einem Förderprojekt zur Verfügung gestellt worden.

Das Turnier war für alle Beteiligten ein Riesenerfolg, und der Freundeskreis Mädchenbasketball wird seine Arbeit an den Schulen und mit den Vereinen in Oldenburg nun hochmotiviert fortsetzen. Von allen Seiten gab es für die Organisation es Turniers und die bisherige Arbeit nur großes Lob. Für die Zukunft fanden sich in der Halle bereits die ersten neuen Förderer des Oldenburger Projekts.

Das Team von Come on girls ist nun gespannt auf die weitere positive Entwicklung des Mädchenbasketballs in dieser Region. Mit den vier Oldenburger Teams haben sich in diesem Jahr jetzt bereits elf Teams für das Come on girls-Projekt angemeldet. Nach dieser tollen Aktion wird es hoffentlich weiter frischen Wind im Projekt und im Mädchenbasketball und damit weitere neue Teams geben.


Weitere News

24. Januar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/2017 – Update 12

Zipser in der NBA angekommen

zipser_-_dunk_-_driving_zip_article_1

24. Januar 2017

Nächster Schritt für die U16-Mädchen

Lehrgang in Heidelberg

SiebertKim217vsLIT-500

24. Januar 2017

Minitrainer-Offensive in Braunschweig zu Gast

Vier Tage zu verschiedenen Aspekten des Minibasketballs

Minitraineroffensive2017Braaunschwweig-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.