Finale von Talente mit Perspektive gestartet13. April 2013

Seit heute Mittag um 12 Uhr läuft das Finale des Sichtungsprojekts Talente mit Perspektive im hessischen Wetzlar. Die 96 besten Spielerinnen und Spieler der Altersklasse U13 (Jahrgang 2000) aus ganz Deutschland spielen ab sofort um die begehrten Plätze im Perspektivkader des Deutschen Basketball Bundes (DBB) und der ING-DiBa. In Borken und Dessau-Roßlau haben sich die besten 48 Mädchen qualifiziert – in Bremerhaven und Breitengüßbach ebenso viele Jungen. In den kommenden beiden Tagen geht es nun darum, sich erneut vor den Bundestrainern zu beweisen und so unter die jeweils besten zwölf Spieler zu kommen.

DBB-Ehrenbundestrainer Bernd Röder, der im männlichen Bereich gemeinsam mit Frank Menz, Kay Blümel, Harald Stein, Stephen Arigbabu und Patrick Femerling sichtet, stimmte die Talente bei der Begrüßung auf das ereignisreiche Wochenende ein. Wetzlars Bürgermeister Manfred Wagner freute sich, dass die Finalveranstaltung erneut in der Sportstadt Wetzlar ausgetragen wird und wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern spannende und faire Spiele.

Neben dem Bürgermeister und Sportdezernent der Stadt Wetzlar, Manfred Wagner, zeigte sich auch die Vizepräsidentin des Hessischen Basketball Verbandes, Karin Arndt, begeistert von den ersten Spielen in der Schulhalle an der Brühlsbacher Warte. In den ersten beiden Spielen des Tages traten die weiblichen Auswahl-Teams gegeneinander an – gut beobachtet von dem weiblichen Sichterteam bestehend aus Damen-Bundestrainerin Alexandra Maerz sowie Pilipp Sparwasser, Birthe Schaake, Pit Kremer und Tini Ishaque. Im weiteren Verlauf des Finalturniers spielten die männlichen Teams gegeneinander, ehe am Abend alle Mannschaften noch einmal das Spielfeld betraten.

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.