FIBA Europe: Neuer Standort für EuroBasket 201513. Juni 2014

Der Vorstand des europäischen Basketball-Verbandes FIBA Europe hat in seiner heutigen Sitzung in München entschieden, einen neuen Standort für die EuroBasket 2015 zu suchen. Die kontinentalen Titelkämpfe sollten ursprünglich in der Ukraine stattfinden. Die Entscheidung wurde nach einer gründlichen Betrachtung der aktuellen politischen Situation und der Sicherheitsaspekte in der Ukraine getroffen.

Der Vorstand beachtete die großen Bemühungen des ukrainischen Verbandes und die enorme sportliche Entwicklung in den vergangenen Jahren, einschließlich des 6. Platzes bei der EuroBasket 2013 und der damit verbundenen Teilnahme am 2014 FIBA Basketball World Cup (ehemals Weltmeisterschaft). Angesichts dessen erklärte der Vorstand die Bereitschaft, die Ukraine bei ihren Bestrebungen zur Förderung des Basketballs zu unterstützen und bevollmächtige den Präsidenten Turgay Demirel sowie Generalsekretär Kamil Novak, umgehend Verhandlungen mit der ukrainischen Seite bezüglich einer möglichen Ausrichtung der EuroBasket 2017 einzuleiten.

Für die EuroBasket 2015 wird ein neues Bewerbungsverfahren eröffnet, das alle europäischen Verbände einlädt, sich mit Einzel- oder Gruppenbewerbungen zu beteiligen. Alle interessierten Parteien müssen die geforderten offiziellen Dokumente und Garantien bis zum 31. Juli 2014 vorlegen. Die Entscheidung über den neuen Standort der EuroBasket 2014 wird bis spätestens zum 30. September 2014 erwartet.

Der Vorstand der FIBA Europe hat ebenfalls entschieden, dass die EuroBasket 2015 nach einem neuen Wettkampfsystem gespielt wird, das eigentlich erst für 2017 vorgesehen war. Die kontinentalen Titelkämpfe finden vom 5.-20. September 2015 mit 24 Mannschaften statt, die nach der Vorrundenphase (Vier Gruppen mit je sechs Mannschaften) direkt in die KO-Runde einsteigen.

“Wir haben die Entscheidung der FIBA Europe soeben zur Kenntnis genommen. Jetzt warten wir die Unterlagen ab und werden dann im Präsidium intensiv prüfen, wie wir weiter vorgehen. Sollte sich aus den Prüfungen und Gesprächen eine sinnvolle Option ergeben, ist die Beteiligung an der Ausrichtung der EuroBasket 2015 von großem Interesse für den DBB”, meinte DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt in einer ersten Stellungnahme.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.