EWE Baskets Oldenburg im Final Four der EuroChallenge26. April 2013

Die EWE Baskets Oldenburg spielen an diesem Wochenende im türkischen Izmir im Final Four der EuroChallenge. Am heutigen Freitag spielt die Mannschaft von Sebastian Machowski um 19 Uhr gegen die Gastgeber, Karsiyaka Izmir. Vor Ort unterstützt werden die Norddeutschen auch von DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt, der im Rahmen seiner Tätigkeit in der Competitions Commission der FIBA Europe in Izmir ist.

„Ich drücke den Oldenburgern die Daumen und bin überzeugt, dass sie den deutschen Basketball hervorragend vertreten werden. Gegen den Gastgeber in heimischer Halle wird es schwierig, doch die Baskets haben sicher eine Chance“, zeigt sich Brenscheidt vorsichtig optimistisch. In einem möglichen Finale, das am Sonntagabend um 18 Uhr gespielt wird, würden die Baskets aus Oldenburg auf den Sieger der Partie BCM Gravelines und Krasnye Krylia Samara treffen.

Auf dem Weg nach Izmir konnten sich die EWE Baskets Oldenburg alle sechs Spiele der ersten Gruppenphase für sich entscheiden. Auch in der Top-16-Runde gab es bei fünf Siegen lediglich eine Niederlage. Im Viertelfinale setzten sich die EWE Baskets dann in einer spannenden Best-of-Three-Serie mit 2:1 gegen das ukrainische Team von BC Chimik Juschni durch.

Die Spielpaarungen des Final Four der EuroChallenge im Überblick:

Fr, 16.30 Uhr: BCM Gravelines – Krasnye Krylia Samara
Fr, 19.00 Uhr: Karsiyaka Izmir – EWE Baskets Oldenburg

So, 15.30 Uhr: Spiel um Platz 3
So, 18.00 Uhr: Finale

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu