Ettore Messina und Damian Cotter kommen nach Bamberg25. Juli 2011

Internationale Coach Clinic beim BEKO Supercup

Zur internationalen Coach Clinic im Rahmen des BEKO Supercups vom 19.-21. August 2011 in Bamberg, die der Deutsche Basketball Bund in Kooperation mit dem Bayerischen Basketball-Verband durchführt, hat sich hoher Referenten-„Besuch“ angekündigt. Kein Geringerer als Ettore Messina (Foto, Italien) wird sein Fachwissen an die sicher zahlreichen Teilnehemr/innen weitergeben, unterstützt vom Australier Damian Cotter. Weitere Referenten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Teilnahme an der Coach Clinic gilt zur Verlängerung von A- und B-Lizenzen des DBB sowie für C-Lizenzen des Bayerischen Basketball-Verbandes. Beginn ist am Freitag, 19. August 2011, um 12.00 Uhr mit dem Check In. Die Unterrichtseinheiten laufen an diesem Tag von 13.15-16.45 Uhr, ehe es zu den Spielen des BEKO Supercups in die Halle geht (17.30 erstes Spiel, 20.15 zweites Spiel). Die weiteren Termine liegen wie folgt: Coach Clinic am Samstag von 09.00-12.30 Uhr (Spiele um 15.00 und 17.30), Coach Clinic am Sonntag von 09:00- 12.30 Uhr (Spiele um 14.30 und 17.15). Das Ende der Coach Clinic ist mit den letzten beiden Turnierspielen geplant. Die Tickets für den BEKO Supercup sind in der Teilnahmegebühr von € 219,00 enthalten, die Anmeldung kann über folgenden Link erfolgen:
http://www.bak-basketball.de/pages/aus–und-fortbildung/online-anmeldung-lehrgaenge/details.php?id=EAFBFCF211

Mit Ettore Messina kommt einer der erfolgreichsten Vereinstrainer Europas nach Bamberg. Die Liste seiner Erfolge ist nahezu lückenlos: vier Mal gewann der Italiener als Headcoach den bedeutendsten Titel im euopäischen Club-Basketball: die Euroleague (1998 und 2001 mit Virtus Bologna, 2006 und 2008 mit ZSKA Moskau). Der Gewinn des Saporta Cup 1990 mit Virtus Bologna sowie vier italienische Meisterschaften und zwei russische Titelgewinne sind in seiner Coach-Vita ebenso verzeichnet wie die Silbermedaille mit der italienischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 1997, um nur einen Teil seiner großartigen Triumphe zu nennen. Auch persönlich wurde Messina häufig ausgezeichnet, so z.B. als Euroleague Coach of the Year (2006), als European Coach of the Year (1998) oder gleich fünf Mal als Italienischer Trainer des Jahres (1990, 1993, 1998, 2001, 2005). Zuletzt wechselte Ettore Messina von Real Madrid zu den Los Angeles Lakers in die NBA, wo er ab kommender Saison als Assistant Coach fungiert. Die Teilnehmer an der Coach Clinic dürfen sich auf einen Coach freuen, der es zudem versteht, sein geballtes Fachwissen anschaulich und unterhaltsam darzustellen. Zu welchen Themen Ettore Messina referieren wird, steht momentan noch nicht fest.

Mit Damian Cotter kommt ein interessanter Coach aus Australien zur Coach Clinic nach Bamberg. Der Headcoach der australischen Junioren-Nationalmannschaft ist seit zwölf Jahren im sehr erfolgreichen australischen Nachwuchsprogramm aktiv und aktuell beim New South Wales Institute of Sport angestellt. Der 39-Jährige Coach mit FIBA-Lizenz gewann als Headcoach mit den australischen Junioren das Albert Schweitzer Turnier 2010 in Mannheim.

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.