ESP – CHI: Hernangomez und Co. dominieren nach der Pause / Hernangomez and Co. dominate after halftime7. April 2012

Die U18-Nationalmannschaft Spaniens hat zum Auftakt des 26. Albert Schweitzer Turniers einen klaren Sieg eingefahren. In der Waldsporthalle von Viernheim feierten die Südeuropäer einen 88:56 (16:14, 22:12, 23:7, 27:23)-Erfolg über China. Zum besten Akteur der Partie avancierte Guilermo Hernangomez, der mit 15 Zählern und zwölf Rebounds ein Double-Double auflegte.

Der chinesischen Auswahl gehörte der erste Angriff der Partie. Nach nur 16 Sekunden war es Innenspieler Zhou Qi vorbehalten, die ersten Zähler der diesjährigen Ausgabe des Albert Schweitzer Turniers von der Freiwurflinie zu erzielen (0:2, 1. Minute). Allerdings übernahmen alsbald die Iberer das Zepter und zwängten den Youngstern aus Fernost ihr Tempo auf (9:4, 4. Minute). Spanien konnte sich zwischenzeitlich fast zweistellig absetzen (16:8, 8. Minute), kassierte zum Ende des Auftaktviertels jedoch einen Lauf, der das Kräfteverhältnis beinahe ausglich (16:14, 10. Minute). Nach der kurzen Pause wartete China mit einer Ball-Raum-Verteidigung auf, die Spanien jedoch nur kurz zu schaffen machte. Das Team von Trainer Juan Orenga ließ den Ball exzellent laufen und kam so zu diversen freien Dreiern, die hochprozentig ihr Ziel fanden. So verwunderte es nicht, dass der Turniersieger von 1998 zur Pause abermals einen passablen Vorsprung herausspielte (38:24).

Das Momentum blieb auch nach dem Seitenwechsel auf Seiten der Südeuropäer, die nicht zuletzt aufgrund ihrer tiefen Bank stets einen Tick frischere Beine auf dem Feld hatten als China. Dies machte sich vor allem in der Verteidigung bemerkbar, mit welcher Orengas Schützlinge ab dem dritten Viertel ganz klar das Tempo der Partie bestimmten. Center-Talent Ilimane Diop deutete mit zwei aufeinander folgenden Dunks sein Potential an, was den bis dahin vorhandenen Widerstand der Truppe aus Fernost endgültig brach (51:31, 27. Minute). Orenga wechselte weiter munter durch und schonte seine Leistungsträger, was der Dominanz Spaniens jedoch keinen Abbruch tat (70:35, 33. Minute), sodass es während der letzten Minuten unterhaltsam das Feld rauf und runter ging.

 

ESP – CHI: Hernangomez and Co. dominate after halftime

Spain‘s U18 NT showed off their talents during the first game of the 26th Albert Schweitzer Tournament. Winning 88-56 (16-14, 22-12, 23-7, 27-23) against China the Europeans just needed a second half boost to finish on top, with Guilermo Hernangomez leading the way with a double-double (15 points, 12 rebounds).

China was on hand to score the first points auf the 2012 edition of the Albert Schweitzer Tournament – two free throws by Zhou Qi 16 seconds into the game (0-2, 1.). It did not take long before Spain got into the driver‘s seat and grabbed the lead (9-4, 4.). Thanks to good ball movement and high percentage three point shooting coach Juan Orenga‘s troops managed to establish a nice little lead (16-8, 8.), which was almost erased by a chinese run at the end of the first stanza (16-14, 10.). Going into the second period China tried to turn things around by playing some zone defense, but was outpassed and outshot by Spain once the Europeans got adjusted to their opponents‘ defensive strategy (38-24, 20.).

Spain kept the momentum going into the second half, taking full advantage of a deep and talent-loaded roster. Especially on the defensive end coach Oreanga was able to always throw in a pair of fresh legs. On offense center prospect Ilimane Diop threw down two huge dunks that broke China‘s withstand and got the crowd going (51-31, 27.). During the last stanza Orenga threw in most of his bench players to rest his starters, which made no difference to Spain‘s overall dominating performance.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.