Erster Tag der Deutschen Meisterschaften im Streetbasketball in voller Erfolg4. September 2010

Präsentation von FIBA 3on3 – Heute Finalspiele
Der erste Tag der Deutschen Meisterschaften im Streetbasketball in den OSMO Hallen in Münster ist vorbei und die Organisatoren haben ein zufriedenes Zwischenfazit gezogen. Nach der offiziellen Eröffnung durch DBB-Jugendsekretär Uwe Albersmeyer und dem Sportamtsleiter der Stadt Münster Bernd Schirwirt starteteten die über 90 Mannschaften in zehn Kategorien in das Spielgeschehen. Das DBB-Organisationsteam freut sich über die gute Stimmung und die angenehmen Temperaturen, die durch den frühen Spieltermin gegeben sind. Zwischen den Spielen sind die Spielerinnen und Spieler entweder in der Sonne am Kanal zu finden oder sie nutzen die eigens aufgebaute Players Lounge, um DVDs der deutschen Basketball-Nationalmannschaft zu schauen.

Auch sportlich gab es in den OSMO Hallen in Münster bereits Einiges zu sehen. Insbesondere die Präsentation des FIBA 3on3, das bei den Youth Olympic Games in Singapur Premiere hatte, wurde mit Spannung verfolgt. DBB-Jugendsekretär Uwe Albersmeyer erklärte den Streetbasketballerinnen und Streetbasketballern die Neuerung und U17-Nationalspielerin Lena Gohlisch berichtete von ihren Erfahrung in Singapur. Dies beeindruckte auch Robert Rieblinger von der FIBA Europe, der eigens nach Münster gekommen war.

Doch nicht nur bei der FIBA 3on3 Präsentation machte sich de Berlinerin Lena Gohlisch einen Namen. Sie gewann auch die AOK Free-Throw-Competition vor Tobias Sellmann (Kiel) und Lenni Geimer (Münster). Claudia Kock von der AOK übergab den glücklichen Gewinnern die Preise, inklusive eines goldenen Molten Balls mit Unterschriften der Herren-Nationalmannschaft.

Beim Dursty Three-Point-Shootout sicherte sich Michael Schmak aus Kamp-Lintfort den Hauptpreis. Er gewann zwei VIP-Tickets für das Beko-BBL-Spiel zwischen Phoenix Hagen und den Frankfurt Skyliners, die er aus den Händen von Klaus Hübscher von Dursty erhielt. Auf den Plätzen folgten Hannes Fink (Lüdinghausen) und Edin Ranic (Kamp-Lintfort), die sich über Preise des DBB-Ausrüsters NIKE freuten.

Interessierte Basketball-Freunde können sich auch am morgigen Sonntag auf spannende Spiele und tollen Sport freuen – der Eintritt in die OSMO Hallen ist frei.

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.