Erfolgreiche Lehrerfortbildung zur Grundschul-WM in Gießen14. Juli 2014

Schülerinnen und Schüler von achtzehn Grundschulen aus ganz Hessen werden am 10. Oktober 2014 an der Justus-Liebig-Universität in Gießen zusammenkommen, um die erste Basketball-Grundschul-WM auszutragen. Um den Lehrerinnen und Lehrern der beteiligten Schulen noch einige neue Ideen zu vermitteln, wie sie mit ihren Kids Basketball in der Schule trainieren können, boten der Deutsche Basketball Bund und der Hessische Basketball-Verband (HBV) am Samstag, den 12.07.14, gemeinsam eine Fortbildung zum Thema „Basketball in der Grundschule“ in Gießen an. Lehrkräfte von zehn der achtzehn teilnehmenden „Länder“ der Grundschul-WM waren trotz des nahen Schuljahresendes vertreten und neben ihnen nutzten auch einige Studentinnen und Studenten diese Gelegenheit, sich im Schulbasketball weiterzubilden.

Geleitet wurde die Fortbildung von Marion Kühn, der Schulsportreferentin des HBV. Sie vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kleine Spiele zu den Grundtechniken im Basketball und zur Entwicklung der Spielfähigkeit im 5-5.

Zur Eröffnung fand zuvor HBV-Präsident Michael Rüspeler lobende Worte für das Projekt in Gießen: „Es ist toll, dass hier in Gießen eine solche Veranstaltung wie die Grundschul-WM stattfindet, die auch außerhalb Hessens große Beachtung findet. Da stehen wir als Verband natürlich genau wie der DBB gerne als Partner bereit.“ Auch für das Engagement der teilnehmenden Lehrkräfte fand Rüspeler anerkennende Worte: „Sie sind mit ihrer Arbeit mit den Kindern in den Grundschulen ganz wichtig für unseren Sport, daher freut es mich, dass sie unser Fortbildungsangebot hier wahrnehmen und ihren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, an der Grundschul-WM teilzunehmen.“

Zum Abschluss bekamen alle Lehrerinnen und Lehrer der an der Grundschul-WM teilnehmenden Schulen ein Trainingspaket für die Vorbereitung vom DBB und auch für alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es mit der Teilnahmebescheinigung ein umfangreiches Paket mit DBB-Lehrmaterial zum Schulbasketball. Als kleines „Bonbon“ lud der Verband dann auch noch alle zum abendlichen Länderspiel der U 16-Mädchen-Nationalmannschaft nach Grünberg ein.

Nach den Sommerferien werden die Kids an den Grundschulen nun mit der Vorbereitung des Turniers und der Präsentation der von ihnen vertretenen Länder beginnen, um am 10. Oktober in Gießen zur Grundschul-WM in jeder Hinsicht fit zu sein.

Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich