Drei Future Fairness Camps in Sachsen-Anhalt21. Oktober 2008

Körbe werfen für Demokratie und Toleranz

Unter dem Motto „Future Fairness“ fanden während der Herbstferien in Halberstadt (11.10.), Dessau (17.10.) und Kalbe/Milde (18.10.) drei Basketball-Tagescamps statt. Das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ veranstaltete die Camps in Kooperation mit dem Deutschen Basketball Bund. Die sportliche Leitung der Camps übernahmen der ehemalige DBB-Bundestrainer Bernd Röder (Halberstadt) und der ehemalige DBB-Nationalspieler Marvin Willoughby (Dessau und Kalbe). Über 100 Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren nahmen an den Tagescamps teil.

Das Ziel der „Futur Fairness“ Basketballcamps war es, den Teilnehmern neue Mittel und Wege aufzuzeigen, wie man aktiv einen Beitrag zu mehr Toleranz – nicht nur im Sport – leisten kann und wie ein friedliches Miteinander ohne Gewalt, Diskriminierung und Ausgrenzung möglich ist.

Die Jugendlichen aus ganz Sachsen-Anhalt erlernten an den Stationen Passen & Fangen, Werfen und Dribbling sowie einige Grundkenntnisse der Sportart Basketball. In zwei interaktiven Workshops zum Thema „Peer Training“ und „Gewaltprävention“ erarbeitete man zudem gemeinsam, wie ein gewaltfreier, fairer und toleranter Umgang mit seinen Mitmenschen – nicht nur auf dem Spielfeld – aussehen könnte.

Zum Abschluss des Camps gab es dann noch eine Auszeichnung, den Fairnesspreis, ein signierter Ball der Herren-Nationalmannschaft mit einem Autogramm von Dirk Nowitzki & Co. Hier wurden die Sieger nicht nur für ihr Engagement auf dem Spielfeld, sondern auch in den Workshops belohnt. Alle Teilnehmer des Tagescamps bekamen zum Abschluss eine Teilnehmerurkunde mit Gruppenfoto zur Erinnerung. Für die Jugendlichen war es sicherlich ein unvergessliches Erlebnis an so einem Camp teilzunehmen, und für viele war es ein wichtiger Schritt für ein faires, tolerantes und demokratisches Miteinander – nicht nur im Sport.

Weitere News

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

29. März 2017

Coach Clinic mit Cornia, Mienack und Szittya

Im Rahmen des WNBL TOP4 in Wolfenbüttel

Cornia_2_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.