Drei Deutsche beim Camp PASS IT ON8. August 2014

In der kommenden Woche (11.-18. August 2014) kommen mehr als 200 junge Basketballer/innen und 100 Coaches aus 75 Ländern in Istanbul zum Camp PASS IT ON zusammen, darunter auch drei Deutsche. Das Camp ist Teil einer umfangreichen Promotion-Kampagne des türkischen Basketball-Verbandes im Vorfeld der Damen-WM (27. September –  5. Oktober 2014). Im Camp geht es um Basketball und Kultur sowie um Inhalte wie Werte des Sports.

Jugendliche aus vielen unterschiedlichen Kulturen und Orten treffen sich in Istanbul und stehen vor gemeinsamen Erlebnissen, ungeachtet der unterschiedlichen Religion, Sprache oder Hautfarbe. Basketball-Training und-Spiel, teambildende Maßnahmen, Gruppenarbeit, soziale Aktivitäten und natürlich auch Sightseeing gehören zum abwechslungsreichen Programm.

Aus Deutschland sind Tilmann Rocha (27-jähriger Trainer aus Berlin) und die beiden 14-jährigen Aktiven, Danelle Arigbabu (Berlin) und Manuel Feuerpfeil (Bamberg), mit dabei. Ausgesucht wurden sie von den Bundestrainer/innen des Deutschen Basketball Bundes.

Tilmann Rocha begann bereits in seinem zweiten U20-Spielerjahr als Trainer. 2009 ging er zur BG 2000 Berlin, wo er in der vergangenen Saison Headcoach der WNBL-Mannschaft war. Seit 2011 ist er auch im Berliner Basketball-Verband aktiv und betreut aktuell gemeinsam mit Landestrainer Robert Bauer den männlichen Jahrgang 2001. “Mir gefällt an der Trainertätigkeit (egal ob leistungsorientiert oder breitensportgefächert), dass man auf jeden Fall irgendwann eine Entwicklung sieht, und vor allem, wie die Sportler im Laufe der Zeit mit ihrer Herausforderung wachsen”, schildert Tilmann Rocha seine Motivation.

Danelle Arigbabu hat einen “berühmten” Vater, den ehemaligen Nationalspieler und jetzigen Headcoach von SC Rasta Vechta, Stephen Arigbabu. Der Papa ist auch ihr großes Idol: “Wir reden sehr viel über Basketball.”Seit zwei Jahren spielt sie intensiv Basketball, aktuell beim TuS Lichterfelde gleich in mehreren Jugendmannschaften. In Dessau wurde sie beim Projekt “Talente mit Perspektive” für das Finalturnier in Heidelberg nominiert. “An Basketball liebe ich die Herausforderung, es macht mir einfach Spaß, und da ich auch schon sehr groß bin, ist es umso interessanter”, so die Nachwuchskorbjägerin.

Schon acht Jahre Basketball spielt Manuel Feuerpfeil, der das Jugendkonzept der Brose Baskets durchläuft, aktuell bei DJK Don Bosco Bamberg. “Ich habe in Gundelsheim begonnen und bin dann zum TSV Tröster Breitengüßbach gewechselt, wie Karsten Tadda.” 2012 gewann er mit Breitengüßbach die Bayerische Meisterschaft, 2013 die Bayerische Schulmeisterschaft mit dem Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg. 2011 wurde er Deutscher Minimaster mit Breitengüßbach, im vergangenen Jahr kam noch die Nominierung für den ING-DiBa Perspektivkader hinzu.

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.