Deutschland in FIBA-Kommissionen hervorragend vertreten7. September 2010

FIBA Welt-Kongress hat die Weichen für weitere vier Jahre gestellt – Deutsche in wichtige Kommissionen berufen
Deutschland ist auch in den kommenden vier Jahren hervorragend in den Kommissionen des Basketball-Weltverbandes FIBA vertreten. Im Rahmen des FIBA Welt-Kongresses in Istanbul wurden deutsche Vertreter in wichtige Kommissionen berufen.

Dabei haben DBB-Ehrenpräsident Manfred Ströher (Mitte, Finance Commission) und DBB-Präsident Ingo Weiss (rechts, Youth Commission) jeweils sogar den Vorsitz inne, Weiss ist zudem noch Mitglied der International Competitions Commission, in der die Weichen für den internationlen Spielbetrieb gestellt werden. DBB-Vizepräsident Dr. Wolfgang Hilgert gehört auch weiterhin der Legal Commission an, während DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt (links) einen Platz in der neugeschaffenen Membership Commission bekam, die sich mit der Beratung der kleineren Verbände beschäftigt (Struktur etc.). Schließlich bleibt Prof. Ulrich Haas Mitglied des Appeals´ Tribunal (eine Art Schiedsgericht), in das Michael Gerlinger neu gewählt wurde.. 

„Ich denke, dass wir sehr zufrieden sein können. Wir haben Positionen an wichtiger Stelle bekommen und sind an vorderster Front mit dabei, wenn es in den kommenden Monaten und Jahren um richtungsweisende Entscheidungen geht“, wertet Ingo Weiss die Berufungen der FIBA äußerst positiv.

Weitere News

27. Juli 2017

U18-Mädels gewinnen erneut

81:72-Sieg vor heimischer Kulisse

27. Juli 2017

DBB-TV trifft Chris Fleming

Sommer-Interview mit dem Bundestrainer

26. Juli 2017

U16w stürmt beim EYOF ins Halbfinale

90:37 gegen die Tschechische Republik