Deutsche Streetbasketball-Meister bei „Children`s Sports Games“ in Ankara18. April 2011

Robert Bauer ist als Coach mit dabei

Bei den „Children’s Sports Games“ für jugendliche Leistungssportler in der türkischen Hauptstadt Ankara vom 23. bis 28. April vertreten vier Berliner 97er-Auswahlspieler den Deutschen Basketball Bund! Die Jungen sind dabei, weil sie 2010 in Münster Deutsche Streetbasketballmeister in der Altersklasse 97/98 geworden sind.

Im Rahmen des großen Sportfestivals mit einer sehr internationalen Besetzung aus der ganzen Welt findet auch ein „FiBA33“-Basketball-Turnier statt. „FIBA33“ ist eine dem Streetball ähnliche 3-gegen-3-Spielform mit Schiedsrichtern, die erstmals bei den ersten Youth Olympic Games 2010 in Singapur auf die internationale Bühne trat.

In Ankara nun werden Thabo Paul (DBV Charlottenburg), Elijah Edgehill (Berlin Tiger Kreuzberg), Paul Giese (DBV, früher TSV Spandau 1860) und Marvin Omuwvie (TuS Lichterfelde/Basketball Berlin Süd) den Deutschen Basketball Bund vertreten (von links nach rechts auf dem Bild). Als Coach ist Robert Bauer mit dabei. Gleichzeitig nimmt der DBB in Person von Jugendsekretär Uwe Albersmeyer an einem FIBA Workshop zum Thema FIBA33 in Ankara teil. Der Besuch beim Turnier ist Teil dieses Workshops.

Weitere News

28. Juni 2017

DBB 3×3 U18-Mädchen: 1. Tag bei der WM

Sieg und Niederlage in Chengdu/China

28. Juni 2017

Bastian Doreth im Interview

Bayreuther Kapitän spricht über die Saison und die Nationalmannschaft

28. Juni 2017

Lehrgang und Länderspiele für U18-Jungen

Zwei Tests in Finnland