Deutsche Meisterschaft in der Kohlenhalle21. Mai 2008

Herten freut sich auf Deutschlands beste Street-Basketballer

Die besten deutschen Street-Basketballer kehren nach Herten zurück. Nach zehnjähriger Abstinenz findet die „German Street-Basketball Championship“ (GSC) am 27./28. September 2008 in der Kohlenhalle statt. Schon in den 90er Jahren gab es dort eindrucksvolle Events dieses rasanten Sports. Nun finden sich die besten deutschen Asphalt-Korbjägerinnen und – Korbjäger erneut in Herten ein, um in der beeindruckenden Atmosphäre der riesigen „Halbkugel“ auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen ihre Titelträger zu ermitteln.

v. l.: v.li.: Eckhard Klein (Hertener Löwen), Georg Kleine (WBV), Prof. Dr. Hans Peter Noll (MGG), Dr. Uli Paetzel
(Bürgermeister), Tim Brentjes, Uwe Albersmeyer (DBB), Ludger Triffterer (Hertener Löwen).
Foto: Pressestelle der Stadt Herten

„Wir freuen uns sehr darauf, dass die German Street-Basketball Championship in diesem Jahr in der Kohlenhalle stattfinden. Das Engagement der Hertener Löwen und ihrer zahlreichen Partner ist riesengroß und macht eine solche Mammutveranstaltung erst möglich. Wir haben großes Vertrauen in die Gruppe, die sich hier in Herten zur Organisation zusammengefunden hat. Da sich zudem der Westdeutsche Basketball-Verband noch intensiv beteiligt, bin ich sicher, dass wir in Herten ein tolles Event haben werden“, sagt der Jugendsekretär des Deutschen Basketball Bundes, Uwe Albersmeyer im Rahmen einer Pressekonferenz am 20.05.2008.

In Herten kommen die rund 150 erwarteten Teams mit 600 Street-Basketballer/innen zurück in ein besonderes Flair der Industriekultur, das man bei weitem nicht mehr überall findet, das für die Street-Basketball-Szene aber ein wichtiger Faktor ist. Schließlich wird dieser Sport nicht nur gespielt, sondern auch gelebt.

Prof. Dr. Hans Peter Noll von der Montan- und Grundstücksgesellschaft (MGG), die das Gelände verwaltet, ist überzeugt, dass die Veranstaltung auch gut für das Image der ehemaligen Zechenanlage ist: „Als Zwischennutzung der Halle halte ich das für eine tolle Idee und bin überzeugt, dass die Veranstaltung dazu beiträgt die Halle lokal auch stärker zu verankern. Als ehemaliger Basketballer freue ich mich natürlich auch auf die sportlichen Highlights bei den Deutschen Meisterschaften.“

„Das ist eine großartige Sache für Herten. Es zeigt, wie fest der Basketballsport in dieser Stadt verwurzelt ist. Ich wünsche uns allen eine gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern und sportlichen Highlights“, sagt Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Dr. Uli Paetzel. Als kleine Anerkennung der Bemühungen der Stadt um den Basketballsport überreichte Uwe Albersmeyer ihm einen Basketball mit den Unterschriften von Superstar Dirk Nowitzki und der Herren Nationalmannschaft.

Ebenso zufrieden zeigt sich auch Ludger Triffterer, der Präsident der gastgebenden Hertener Löwen. „Wir sind sehr froh, dass wir es geschafft haben, die Deutschen Meisterschaften zurück nach Herten zu holen“, freut sich der Löwen-Präsident. „Das ist für den ganzen Verein eine prima Sache, besonders aber für unsere Jugendlichen“, so Triffterer weiter. Für die Jugendteams der Löwen wird es die eine oder andere Wild Card zur Teilnahme an den Meisterschaften geben.

Zusätzlich lud Georg Kleine vom Westdeutschen Basketball-Verband (WBV) ausdrücklich alle basketballinteressierten Jugendlichen aus Herten zur Teilnahme an den Turnieren der NRW Streetball Tour ein. „Unsere Turniere sind offen für jedermann, dabei es ist ganz gleich, ob die Jugendlichen bereits im Verein spielen oder Streetball und Basketball einfach mal ausprobieren möchten“, so Kleine. Das Finale der NRW Tour wird am 21.06.08 in Herne stattfinden, Vorturniere dafür gibt es unter anderem in Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen.

In der Kohlenhalle in Herten präsentieren sich dann am letzten Wochenende im September nicht irgendwelche Street-Basketballer/innen, sondern die Top-Spielerinnen und – Spieler aus ganz Deutschland, die sich zuvor über die Touren in den Landesverbänden oder über ein Wild-Card-Verfahren für die offiziellen Deutschen Meisterschaften im Street-Basketball qualifiziert haben. Die Sieger der NRW Tour gehen dabei natürlich als „Lokalmatadoren“ mit ins Rennen, um sich mit den besten Teams aus dem gesamten Bundesgebiet zu messen. Ein hohes Niveau der Titelkämpfe ist also garantiert.

Am Samstag, 27. September 2008, um 11.00 Uhr wird DBB-Vizepräsident Heinz-Michael Sendzik gemeinsam mit Vertretern der Stadt Herten die Veranstaltung eröffnen. Bis ca. 19.30 Uhr sind an diesem Tag in zehn Spielklassen die Vorrundenspiele. Am Sonntag, 28. September 2008, geht es dann um ca. 10.00 Uhr mit den Zwischen- und Endrundenspielen weiter.

Die Finalspiele der Damen und Herren sollen gegen 14.00 Uhr auf dem Center Court beginnen. Für die nötige Verpflegung in der Halle wird ebenfalls von den gastgebenden Hertener Löwen gesorgt. Diese werden mit Ihren Cheerleadern und den Profis aus dem Bundesligateam auch für weitere Highlights im Rahmenprogramm sorgen.

An beiden Tagen ist der Eintritt zu allen Spielen frei und Zuschauer sind herzlich willkommen!

Als „Bonbon“ der Meisterschaft werden die Sportlerinnen und Sportler auch bei Freiwürfen, Dreipunktewürfen und „Dunkings“ ihre jeweils Besten ermitteln. Begleitet wird die GSC 2008 vom DBB-Maskottchen „ SIGGI “, das allerorts für gute Laune sorgen wird. Außerdem müssen Aktive und Publikum natürlich nicht auf die Streetball-Beats und Moderationen von DJ Wobo verzichten.

Weitere News

14. Dezember 2017

Nominierung U18-Jungen

Ibrahimagic wählt 17 Korbjäger aus

14. Dezember 2017

DOSB sucht Deutschlands coolste Seniorensportgruppe

Bewerbung bis zum 28. Februar 2018 möglich

13. Dezember 2017

DBB und Peak verlängern Partnerschaft vorzeitig um acht Jahre

Ausrüster langfristig an der Seite des deutschen Basketballs