Deutsche Meister im Streetbasketball stehen fest28. September 2008

Zwergenaufstand (Damen) und Germany’s Finest (Herren) gewinnen den Titel zum ersten Mal – Rubiks-Squad gelingt Titelverteidigung

Die Deutschen Meisterschaften im Streetbasketball sind soeben mit den Siegerehrungen in der Hertener Kohlenhalle zu Ende gegangen. Das Veranstaltungsteam des Deutschen Basketball Bundes, der Stadt Herten und den Hertener Löwen freute sich über ein rundum gelungenes Wochenende, bei dem 105 Teams aus ganz Deutschland an den Start gingen. Zudem kamen zahlreiche Besucher in der Hertener Kohlenhalle, die sich die German Streetbasketball Championship nicht entgehen lassen wollten. Und sie wurden nicht enttäuscht: sowohl das Damen- als auch das Mixed-Finale war nach der abgelaufenen Spielzeit nicht entschieden. Lediglich bei dem Herren-Endspielt machten die Mannschaft “Germany’s Finest” kurzen Prozess mit den “krassen Korbbeissern”.

Im Damen-Enspiel lieferte sich das Team “Zwergenaufstand” einen harten Kampf mit den “Hot Socks”. Nachdem die “Hot Socks” zunächst deutlich in Front lagen, konnten Neusser Damen zum Abschluss der regulären Spielzeit auf 17:17 ausgleichen. Im dann fälligen Freiwurfwerfen hatten die “Zwerge” die besseren Nerven. “Wir sind eigentlich hier hin gekommen, um Spaß zu haben. Im Halbfinale haben wir nur mit einem Punkt gewonnen und hier war es auch total knapp. Am Ende haben wir als Team gewonnen”, so die glücklichen Deutschen Meisterinnen.

Ähnlich physisch und zugleich extrem spannend ging es im Finale der Mixed-Kategorie zu: die Titelverteidiger “Rubiks-Squad” aus Kamp Lintfort schafften die Titelverteidigung, aber auch erst nach einer “Extraschicht” an der Freiwurflinie. Trotz engagierter Leistung musste sich der “No Plan Clan” aus Dörentrup am Ende mit dem zweiten Platz zufrieden geben. “Eigentlich hat das Spiel keinen Sieger verdient, da sind wir uns alle acht einig”, stellte die Sieger-Mannschaft sportlich fair fest.

Die neuen Deutschen Meister im Herren-Bereich sind “Germany’s Finest” aus Leverkusen, die damit das gute NRW-Ergebnis abrunden. Mit 16:3 nach nur fünf Minuten sicherten sie sich den Meistertitel. DBB-Vizepräsident Heinz-Michael Sendzik war von den Finalbegegnungen begeistert: “Zwei von drei Senioren-Endspiele waren nach der regulären Spielzeit ausgeglichen. Das zeigt die Leistungsdichte, die wir hier bei den Deutschen Streetbasketball Meisterschaften haben. Auch bei den Jugendlichen gab es tolle und spannende Spiele”, so Sendzik. Hier finden Sie alle neuen Ergebnisse und sowie zahlreiche fotografische Impressionen von der German Streetbasketball Challenge aus Herten finden Sie in der DBB-Streetbasketball-Rubrik.

Weitere News

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.