Der Deutsche Basketball Bund trauert um Ulli Kegel31. August 2010

Ehemaliges Bremer Vorstandsmitglied verstirbt nach schwerer Krankheit
Der Deutsche Basketball Bund trauert gemeinsam mit dem Bremer Basketball Verband um Ulrich ‚Ulli‘ Kegel. Der ehemalige Trainer, Schiedsrichter und Abteilungsleiter verstarb am Wochenende nach langer und schwerer Krankheit.

Kegel war über 40 Jahre für den Bremer Basketball aktiv und engagierte sich insbesondere für Kinder und Jugendliche. Dafür erhielt Ulli Kegel im vergangenen Jahr die Goldene Ehrennadel des Deutschen Basketball Bundes.

„Wir haben mit Ulli Kegel ein Stück Bremer Basketball-Geschichte und ich persönlich einen langjährigen Weggefährten und guten Freund verloren. Sein großes Engagement für unsere Sportart werden wir nie vergessen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden“, so DBB-Präsident Ingo Weiss in einer ersten Stellungnahme.

Weitere News

17. August 2017

DBB-Herren: Gegner im Fokus – Polen

Gute Arbeit am offensiven Brett

16. August 2017

Universiadeteam gut in Taipeh angekommen

Universiade-Auftakt Sonntag gegen Hongkong

16. August 2017

Bittere Niederlage für U16-Jungen

DBB-Nachwuchs verliert mit 61:68 gegen Estland